Browsing all articles from Dezember, 2014

Unter anderem wurden private Archive der Rolling Stones geöffnet für einen grandiosen Bildband der Band – angeblich zum ersten Male.

Zu sehen sind zum Beispiel ein Modefoto, wo die Rolling Stones unter dem Tisch liegen, auf dem das Model (Nicole de Lamarge) posiert oder während einer Zugfahrt und auch in Südfrankreich.

Insgesamt sind Bilder aus den Jahren 1963 bis 2013 zu entdecken, stark!

The Rolling Stones, Reuel Golden (Herausgeber), Taschenverlag, ansehen & bestellen.

Allerdings ist das Werk nicht ganz billig.

Quelle: ksta 16.12.2014

Wer auf der Suche nach einem nützlichen oder einfach nur dekorativen Geschenk für den Camper, ob mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil unterwegs, ist, dem empfehlen wir einen Blick ins Womo-Blog… Geschenke für Wohnmobilbesitzer. Vielleicht findet sich ja das eine oder andere Geschenk fürs Wohnmobil dort. Oder einfach inspirieren lassen…

Geschenkideen für Campingfans – aber natürlich auch für die, die noch Fans werden wollen 😉

Himmelslichter, ein Roman über eine amerikanische Kleinfamilie, deren Tochter flügge wird und nach Italien heiratet.

Nicht nur, natürlich, aber auch. Dann gibts da noch schottische (oder waren es irische?) Wurzeln, die es zu entdecken gibt, am besten Vorort.

“Die Apothekerin Ave Maria liebt ihre Heimatstadt Big Stone Gap in den malerischen Bergen Virginias über alles. Umso härter trifft es sie, als ihre einzige Tochter Etta ins ferne Italien zieht. Nach dem ersten Schock beschließt Ave, sich nun endlich einmal um sich selbst zu kümmern. Doch dann überstürzen sich die Ereignisse und stellen ihr Leben auf den Kopf.”

Himmelslichter, Adriana Trigiani, Heyne, Juni 2009, ISBN:978-3453406605, ansehen & bestellen

Jetzt ist wieder die Zeit, wo die Weihnachtsbäume mehr schlecht als recht befestigt oben auf dem Autodach spazieren gefahren werden.

Alles kein Problem, solange man nicht stärker bremsen muß. Denn dann geben Paketschnur oder Gummi-Expander klein bei und der Tannenbaum wird zum Geschoß.

Ein richtiger stabiler Spanngurt ist da die bessere Lösung. Tipp vom ADAC: Der Fuß des Tannenbaums nach vorne, die Spitze nach hinten auf den Träger positionieren, dann jeweils einen Spanngurt um Spitze und Stamm schlingen und mit dem Träger gut verzurren.

Ein schicker Film zum abgewöhnen: ADAC-Klick (Link nicht mehr existent)

Quelle: ADAC Motorwelt 12/2014

Inspiriert durch eine Sendung in ZDF-Kultur vor einiger Zeit hier eine kleine Liste von Topalben des Heavy Metal nach Verkaufszahlen:

20 Millionen verkaufte Alben von Def Leppard: Hysteria (1987), während der Produktion verlor der Drummer seinen linken Arm durch einen Unfall mit seiner Corvette in einer Kurve, aber er durfte weiter trommeln mit einem speziell für ihn gebauten Drumkit. Reinhören und bestellen.

22 Millionen Alben bieten Metallica mit dem “Black Album” (eigentlich Metallica) von 1991 “Die Essenz von Metallica”, reinhören und bestellen.

28 Millionen Alben liefern Guns N’ Roses 1987 mit “Appetite for Destruction”, das bestverkaufte Debut-Album aller Zeiten, eins der zehn besten (Rock-)Alben aller Zeiten, reinhören und bestellen.

28 Millionen Alben: Bon Jovi mit “Slippery When Wet” aus 1986, reinhören & bestellen.

37 Millionen Alben schafften Led Zeppelin mit IV (1971, ganz ohne Titel oder Bandnamen…), hier gibts auch das vermutlich weltbekannte “Stairway To Heaven”, reinhören (teilweise) und bestellen.

Und der einsame Spitzenreiter ist …

ACDC mit “Back in Black” von 1980 mit 49 Millionen verkauften Alben, das meistverkaufte Rockalbum aller Zeiten und nach Thriller auch generell das meistverkaufte Album aller Zeiten, gehört in jeden Plattenschrank, das besondere hier ist der neue Sänger, der als Ersatz für den verstorbenen Bon Scott herhalten mußte – und das trotz gegenteiliger Erwartungen relativ gut 😉 Bon Scott ist entweder an Alkoholvergiftung gestorben oder durch erfrieren (er schlief eine Nacht in einem Auto auf dem Rücksitz, ein Weckversuch mißlang wohl) oder an seinem eigenen Erbrochenem (was wohl am wenigsten wahrscheinlich ist). Wie auch immer… reinhören und bestellen.

Quelle und Zitate: besagte ZDF-Kultur-Sendung Heavy Metal Number one oder so ähnlich: Klick

Platten, “so richtig Vinyl” (eine entgeisterte Frage eines Saturn-Angestellten vor einiger Zeit), zeichneten sich durch teilweise äußerst aufwendig gestaltete Plattencover aus.

Manchmal zum aufklappen, beispielsweise von den Beatles oder Status Quo, mit zusätzlichen Inlets oder Bildern (Pink Floyd) sind Plattencover nun ein aussterbendes Relikt. CDs sind kleiner und MP3s brauchen gar keinen (physikalischen) Platz mehr…

Ein Mahner wider das Vergessen will sein “Rock Covers”, es biete Einblicke auf 750 (die Quelle, s.u.) verschiedene Hüllen, garniert mit der einen oder anderen Anekdote und auch manch Erzeuger kommt zu Wort.

“Rock onVon Elvis bis Nirvana: die besten Plattencover der Rockgeschichte

Schreckliche Vorstellung, dass Schallplatten ursprünglich nur in schlichten braunen Papiertüten steckten. Stülpen wir schnell ein buntes Cover über diese Schreckenszeit, als die Welt der industriellen Warenproduktion noch nicht ganz zu sich gekommen und bei Trost war. Rockmusik ist ohne knallige Cover gar nicht denkbar; Cover, die unendliche Ekstasen und Verzückungen versprechen. Generationen von talentierten Grafikern, Fotografen, Künstlern, Art-Direktoren haben sich mittlerweile an dieser lange verkannten Kunstform abgearbeitet. Wir zeigen 600 der großartigsten Plattencover der Rockgeschichte, Klassiker des Genres wie auch weniger bekannte Glanzstücke – von Elvis über die Beatles, Pink Floyd und Iron Maiden bis zu The Cure, den Sex Pistols und Sonic Youth. Zu jedem Cover gibt es tabellarische Informationen über Erscheinungsjahr, Interpret, Label, Art-Direktor, Fotograf oder Illustrator und mehr. 200 Platten, die für die Entwicklung der Rockmusik oder für den Künstler von besonderer Bedeutung waren, werden ausführlicher hervorgehoben, und abgerundet wird das Ganze durch Interviews mit Fachleuten aus der Musikbranche und den Top-Ten-Listen von zehn führende Rock-DJs.”

Rock Covers, Julius Wiedemann (Hrg.), Robbie Busch, Jonathan Kirby, ISBN:978-3836545259, Oktober 2014, Taschen-Verlag, ansehen & bestellen

Quelle: ksta magazin 283, 5.12.2014

Ein neues – nachhaltiges – Weihnachtsbaumprojekt haben Jan & Sebastian von happytree.de ins Leben gerufen:

Den Weihnachtsbaum zur Miete.

Wer schon mal einen Weihnachtsbaum im Topf gekauft hat, der weiß vermutlich, daß es recht schwer ist, ihn anschließend im Garten erfolgreich am Leben zu halten.

Anders als bei der üblichen Vorgehensweise, nämlich der Baum wird vor Weihnachten aus der Erde geholt und in einen Topf verfrachtet, zum Leidwesen der Wurzeln, läuft es bei Happytree. Da wird der Baum von vorneherein im Topf angepflanzt, wodurch seine Chancen, den Hausausflug zu überleben, signifikant steigen.

Wer bis zum 15. bestellt, hat seinen Baum pünktlich zu Weihnachten, abgeholt wird spätestens am 4.01. was mir allerdings deutlich zu früh wäre.

Los, Baum mieten – allerdings nur in Köln und Düsseldorf.

Quelle: ksta Magazin 287 10.12.2014

Keine komplizierte Familiengeschichte, sondern ein alter Fluch in “Du oder Sie oder Beide” verbindet die Zwillinge Lena und Zoe mit längst vergangen Zeiten, als es noch Hexenverbrennungen gab.

“Wasser hat den Zwillingen Lena und Zoe nie Angst gemacht. Und doch – hier auf Sankt Katharinen, der Internatsinsel im Werrowsee, jagt ihnen der Anblick des Wassers immer wieder eine Gänsehaut über den Rücken. Denn schon bevor sie an der Schule aufgenommen wurden, kannten sie den See und seine unheimliche Atmosphäre aus ihren Träumen. Bilden sie sich das ein? Genauso wie die Parallelen zwischen der Prophezeiung der sagenumwobenen Weißen Frau und ihrer eigenen Familiengeschichte? Während Zoe sich immer mehr in den Deutungen der alten Überlieferung verliert, sucht Lena nach rationalen Gründen für all die seltsamen Ereignisse – und gerät bald in Erklärungsnot.”

Du oder sie oder beide, Maike Stein, ISBN:978-3734850028, Magellan-Verlag, September 2014, ansehen & bestellen

Ein Jugendbuch über die Zeit des Erwachsen werdens.

Für Jugendliche, die nicht nur auf Seichtes stehen, sondern auch mal nachdenken wollen…

“Das Leben ist gut zu Sutter Keely. Eine Party, Publikum und ein Bier (oder zwei) – mehr braucht er nicht, um gut drauf zu sein. Klar, in der Schule lief es schon mal besser und mit der Uni wird es wohl nichts werden. Aber sein Job ist okay und nach einem Whisky (oder zwei) sieht die Welt sowieso ganz anders aus. Bis zu dem Morgen, an dem er in einem fremden Vorgarten aufwacht und Aimee trifft. Dass er ein Mädchen wie sie – lieber ein Buch lesen als Party machen, lieber große Zukunftspläne schmieden als in den Tag hinein leben – anziehend findet, überrascht ihn selbst am meisten. Bevor Sutter bis drei zählen kann, ist er verliebt. Zum ersten Mal hat er die Chance, das Leben von jemand anders besser zu machen – oder es für immer zu ruinieren.”

Perfekt ist jetzt, Tim Tharp, ISBN:978-3734850035, Magellan-Verlag, Juli 2014, ansehen & bestellen

Der 6.12. ist ja bekanntlich der Tag des Nikolaus, morgens findet sich dann die eine oder andere Leckerei in den Schuhen des(r)jenigen, der/die fleißig geputzt hat. Gerne auch einer von 146 Millionen Nikoläusen aus Schokolade, neuerdings auch aus weißer Schokolade.

Das sind 1,3 Prozent mehr als letztes Jahr erzeugt wurden.

Ein drittel ist für den Export, zum Beispiel nach Österreich, Frankreich und England, in diesen Ländern hat man den Schokonikolaus wohl besonders gern.

Übrigens, am 4.12. ist Barbara, da wurden eigentlich die Schuhe geputzt, wenn ich mich recht erinner.

Quelle: ksta 5.12.2014

Silvester

Tage
3
7
Stunden
1
0
Minuten
1
1
Sekunden
0
0

Seiten

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Kategorien

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)