Browsing all articles tagged with Adventskalender

Ein schi­cker Advents­ka­len­der für Ihre Liebste 😉

Gibts bei Dou­glas, Inhalt Make-up, Pfle­ge und Acces­soires, Klick

Ein wei­te­rer Advents­ka­len­der bie­tet 24 klei­ne Über­ra­schun­gen im edlen Christ­mas-Design ist das ulti­ma­ti­ve High­light für den Advent. Er läßt sich auf­klap­pen und ist hin­ge­stellt ein Hin­gu­cker in jedem Regal. Bestückt mit einer über­ra­schen­den Mischung aus Minia­tur-Grü­ßen ver­wöhnt der Kalen­der alle Beau­ty-Hän­de und ‑Nägel mit klei­nen aber fei­nen Pfle­ge­high­lights, bun­ten Nagel­la­cken und ulti­ma­ti­ven Effekt­la­cken. Klick

Und wer Wert auf eige­ne Ideen legt, wählt ein­fach die­sen hier: Klick, in den Tüt­chen ist aus­rei­chend Platz für tol­le Klei­nig­kei­ten. Alter­na­tiv gibt es auch noch den Klam­mer­ad­vents­ka­len­der, obwohl, den könn­te man ja auch noch selbst machen… 

Wem das noch nicht reicht, hier fin­det sich eine Auf­lis­tung aller Advents­ka­len­der von Dou­glas: Klick

Nach­trag 28.11.2022: Alle Links wur­den auf die Grup­pe Advents­ka­len­der geän­dert, da die alten Links ins Lee­re führten

Erst­ver­öf­fent­li­chung hier: 26.11.2014

Lost PlaceLost Places, schon mal gehört? Genau, das sind die­se Gebäu­de, Hal­len, Kran­ken­häu­ser, die mal mit Leben erfüllt waren und nun ihrem lang­sa­men Tod durch Ein­sturz ent­ge­gen sehen. 

Manch­mal sind sie noch in phan­tas­ti­schem Zustand, manch­mal sehen sie aus wie auf dem Bild. Aber allen gemein­sam ist, daß sie span­nen­de Geschich­ten erzäh­len könn­ten und manch­mal auch tun.

Zum Bei­spiel in die­sem Lost-Place-Advents­ka­len­der zum mit­rät­seln. Klick: Ver­su­che die ver­schwun­de­ne Pho­to­gra­phin wiederzufinden.

Advents­ka­len­der selbst bas­teln – Tol­le Akti­on für die fest­li­che Weihnachtszeit

Die Advents­zeit rückt näher und anstatt in die­sem Jahr wie­der ein­mal einen Advents­ka­len­der zu kau­fen, könn­te man sich mal mit dem Gedan­ken anfreun­den, den Advents­ka­len­der selbst zu bas­teln. Es ist eine schö­ne Art, um sich auf das Fest vor­zu­be­rei­ten und außer­dem macht es eine Men­ge Spaß. Um die­sen Advents­ka­len­der nach­zu­ma­chen, wer­den nur weni­ge Uten­si­li­en benö­tigt. Dem­nach ist es auch eine güns­ti­ge Vari­an­te, mit der man sich in der vor­weih­nacht­li­chen Zeit selbst beschen­ken kann. 

Benö­tigt wer­den zunächst etwas dicke­re Schnü­re. Die­se befes­tigt man an der Wand. Man kann sie zum Bei­spiel um Nägel wickeln, die bereits in der Wand vor­han­den sind. So braucht man kei­ne neu­en Löcher in die Wand zu schla­gen und kann alte Nägel wie­der mit einem Nut­zen ver­se­hen. An den Schnü­ren befes­tigt man nun die ein­zel­nen Tür­chen für den Kalen­der. Doch wie sol­len die­se aussehen? 

Da gibt es natür­lich ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten. So kann man sich zum Bei­spiel klei­ne Stoff­beu­tel kau­fen, die sich wun­der­bar dazu eig­nen, um sie zu befül­len. Außer­dem kann man sie ein­fach oben zubin­den, sodass die Inhal­te der ein­zel­nen Tür­chen des Advents­ka­len­ders vor neu­gie­ri­gen Bli­cken gut geschützt sind. Man benö­tigt 24 Beu­tel an der Zahl und befes­tigt die­se an den Schnü­ren. Die Rei­hen­fol­ge ist dabei egal, denn beim klas­si­schen Advents­ka­len­der sind die Fel­der ja bekannt­lich auch durch­ein­an­der ange­bracht. Dar­aus ergibt sich der Spaß, an jedem Mor­gen nach dem pas­sen­den Tür­chen zu suchen. Die­se Spaß will man sich ja auch bei einem selbst­ge­mach­ten Kalen­der nicht ent­ge­hen lassen.

Der Inhalt der Tür­chen kann nun selbst bestimmt werden

Wer war nicht schon ein­mal über den Inhalt eines Advents­ka­len­ders ent­täuscht? Die­sen Ent­täu­schun­gen kann man mit einem eige­nen Advents­ka­len­der ent­ge­hen. Zwar weiß man schon, was auf einen war­tet, aber so kann man sich auch am bes­ten beschenken. 

Der Advents­ka­len­der wird also mit Inhal­ten aus­ge­stat­tet, auf wel­che man sich tat­säch­lich freu­en kann. Lecke­re Scho­ko­la­de ist nur eine Vari­an­te, denn man kann die Tür­chen natür­lich auch mit Spiel­zeug oder ande­ren Inhal­ten fül­len. Der Krea­ti­vi­tät ist hier in der Tat kei­ne Gren­ze gesetzt. 

Wich­tig ist, dass man sich an die inof­fi­zi­el­len Regel eines Kalen­ders die­ser Art hält und jeden Tag nur das ent­spre­chen­de Tür­chen öff­net. Dadurch hält man sich bis zum Fest am 24. Dezem­ber jeden Tag eine tol­le Über­ra­schung bereit. Der selbst gebas­tel­te Advents­ka­len­der ist eine super Chan­ce, um sich in der Fest­zeit den einen oder ande­ren Spaß zu gönnen. 

Allei­ne das Bas­teln bringt eine Men­ge Freu­de mit sich und eig­net sich auch als Akti­on für die gan­ze Fami­lie, bei wel­cher sich wirk­lich jeder betei­li­gen kann. Dadurch wird das Bas­teln eine Auf­ga­be, durch wel­che die Fami­lie im weih­nacht­li­chen Sin­ne zusam­men­wach­sen kann. Aber auch wenn man sich allei­ne an das Aben­teu­er wagt, macht das Bas­teln eines indi­vi­du­el­len Advents­ka­len­ders wirk­lich viel Spaß.

Ende

Kri­mi­nel­le Advents­ka­len­der gibts zum Bei­spiel von Peters.

Aus der Werbung:

Die­ser Advents­ka­len­der begeis­tert die wah­ren Kri­mi-Fans und beglei­tet Sie durch eine span­nen­de Vor­weih­nachts­zeit mit leckers­ten Scho­ko­la­den-Täfel­chen und einem atem­be­rau­ben­den Kri­mi­nal­fall. Machen auch Sie die Vor­weih­nachts­zeit zu etwas Spek­ta­ku­lä­rem mit dem Peters Advents­ka­len­der ‘Cri­mi­nal Christmas’. 

Anse­hen & bestel­len (*).

(*) Affi­lia­te Link

Suche

Silvester

Tage
0
-20
-4
Stunden
0
-5
Minuten
-3
-6
Sekunden
-3
-9

Mehr

Wer­bung

Seiten

Kategorien

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)

  • Blogverzeichnis
  • TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste