Browsing all articles tagged with Thriller
Wer­bung

Die Plat­te Thril­ler von Micha­el Jack­son wird vier­zig Jah­re jung, aus die­sem Anlaß gibt es eine Jubi­lä­ums­aus­ga­be von Sony Music:

“Thril­ler 40th Anni­ver­s­a­ry”, Sony Music 2022, anse­hen & bestel­len.

Gibt’s natür­lich auch auf Vinyl, aller­dings ent­hält die CD-Ver­si­on eine zwei­te CD, auf der eini­ge — nicht alle wohl — bis­her unver­öf­fent­lich­te Lie­der sind. 

Wer­bung

Ste­phen King hat ein neu­es Werk voll­bracht, einen Thril­ler, in dem die Frau­en ver­schwin­den, wenn sie ein­schla­fen. Eine Welt ohne Frau­en also, was machen die Män­ner da?

Die­se Fra­ge haben — das ist das beson­de­re — Ste­phen King und sein Sohn Owen (der sich die Fra­ge wohl stell­te) gemein­sam ver­sucht zu beantworten.

“Die Welt sieht sich einem fas­zi­nie­ren­den Phä­no­men gegen­über. Sobald Frau­en ein­schla­fen, umhüllt sie am gan­zen Kör­per ein spinn­web­ar­ti­ger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheim­li­che Gewe­be ent­fer­nen will, wer­den sie zu bar­ba­ri­schen Bestien. 

Sind sie im Schlaf etwa an einem schö­ne­ren Ort? Die zurück­ge­blie­be­nen Män­ner über­las­sen sich zuneh­mend ihren pri­mi­ti­ven Instink­ten. Eine Frau aller­dings, die mys­te­riö­se Evie, scheint gegen­über der Pan­de­mie immun zu sein. Ist sie eine gene­ti­sche Ano­ma­lie, die sich zu Ver­suchs­zwe­cken eig­net? Oder ist sie ein Dämon, den man ver­nich­ten muss? 

Schau­platz und Brenn­punkt ist ein klei­nes Städt­chen in den Appa­la­chen, wo ein Frau­en­gefäng­nis den größ­ten Arbeit­ge­ber stellt.”

Slee­ping Beau­ties, Ste­phen King & Owen King, Hey­ne, knapp 1000 Sei­ten(!), Novem­ber 2017, ISBN:978–3453271449, anse­hen & bestellen

Wer­bung

Die Eis­mumie

Auf einem Bücher­ba­sar fiel dem Wich­tel die Eis­mumie von Jay Bon­an­sin­ga in die Finger. 

Die Mei­nun­gen zu dem Buch gehen ja aus­ein­an­der, aber wer Kri­mis und Thril­ler nicht nur liest, um zu rät­seln und auch ger­ne mal über­na­tür­li­ches in Erwä­gung zieht, für den ist das sicher­lich ein span­nen­des Buch. 

Der Wich­tel hat sich jeden­falls gut unter­hal­ten las­sen, auch wenn das Blut nicht gefror, wie es auf dem Ein­band ange­kün­digt wur­de — zum Glück!

Ulys­ses Gro­ve, sei­nes Zei­chens Star­pro­fi­ler beim FBI steht vor dem größ­ten Fall sei­ner bis­he­ri­gen Lauf­bahn und ist kurz davor, regel­recht aus­zu­bren­nen. Des­halb schickt ihn sein Chef sozu­sa­gen zur Erho­lung an einen ande­ren Tatort.

Dort aller­dings erhält Gro­ve den ent­schei­den­den Hin­weis zur Lösung des Falles. 

Die Eis­mumie, Jay Bon­an­sin­ga, Janu­ar 2006, ISBN:978–3945794494 (Juni 2015), neu & gebraucht, eBook

Sae­cu­lum

Ursu­la Pozn­an­ski, Thriller

Bas­ti­an, Medi­zin­stu­dent, lernt an der Uni San­dra ken­nen, gemein­sam besu­chen sie ein Mit­tel­al­ter­fest auf einer Burg. San­dra, kein Neu­ling in Sachen Mit­tel­al­ter, kennt auf dem Fest vie­le Akteu­re, kein Wun­der, gehört sie doch selbst einer akti­ven Mit­tel­al­ter­grup­pe an, Sae­cu­lum genannt. Die­se Grup­pe hat sich dem 14. Jahr­hun­dert ver­schrie­ben und ein­mal im Jahr ver­an­stal­ten sie eine Art Pfingst­la­ger. San­dra und die ande­ren der Grup­pe zie­hen dann gemein­sam in einen abge­le­ge­nen Orte, abseits jeder Ort­schaft, um das Mit­tel­al­ter zu zele­brie­ren. Sie unter­schei­den sich von ande­ren sol­chen Grup­pen, da sie auf ihren Con­ven­ti­ons nur dul­den, was es zu ihrer Spiel­zeit wirk­lich gab. Kein Pflas­ter, kei­ne Streich­höl­zer, nichts darf mit, was zu neu ist.

San­dra und Bas­ti­an sind zwar noch kein Paar, kom­men sich aber näher. Und so fällt es San­dra nicht schwer, gegen den Wider­stand des einen oder ande­ren der Grup­pe, Bas­ti­an zu über­re­den, mit­zu­kom­men, zur dies­jäh­ri­gen Ver­an­stal­tung. Zumal Paul, der Füh­rer der Grup­pe nichts dage­gen hat. Zwar sind die Sae­cu­lum-Con­ven­ti­ons ille­gal, da sie ohne Erlaub­nis oder Ret­tungs­an­ker im jewei­li­gen Gebiet statt­fin­den, aber das schreckt Bas­ti­an nicht wirk­lich ab. 

Ein ers­ter Schat­ten fällt über sei­ne Glück­se­lig­keit, als ein anony­mer Anru­fer Bas­ti­an warnt, mitzufahren.

Als es los­geht und sich alle am Bahn­hof tref­fen, und Paul das Ziel ver­rät, gibt es wei­te­re dunk­le Wol­ken, weil Doro, die an Geis­ter, Zei­chen und Wun­der glaubt, den Ort für ver­flucht hält. 

Am Ziel ange­kom­men, zeigt sich dann bald, was es heißt, ohne Hilfs­mit­tel ins Mit­tel­al­ter kata­pul­tiert zu wer­den, als ein hef­ti­ger Sturm auf­zieht und im Null­kom­ma­nichts alle Sachen der Gefähr­ten völ­lig durch­näßt wer­den, alle, bis auf die von Iris, deren Gepäck auf wun­der­sa­me Wei­se tro­cken bleibt.

Dann ver­schwin­det ein Mit­glied der Trup­pe, bald dar­auf ein zweites.

Soll­te sich der Fluch etwa doch als wahr her­aus­stel­len? Bas­ti­an glaubt nicht dar­an, eben­so­we­nig wie die meis­ten ande­ren. Aber die Zei­chen meh­ren sich, daß doch etwas dar­an sein könnte.

Fünf Tage im tiefs­ten Wald, die nächs­te Ort­schaft kilo­me­ter­weit ent­fernt, leben wie im Mit­tel­al­ter — ohne Strom, ohne Han­dy -, nor­ma­ler­wei­se wäre das nichts für Bas­ti­an. Dass er den­noch mit­macht bei die­ser Rei­se in die Ver­gan­gen­heit, liegt ein­zig und allein an San­dra. Als kurz vor der Abfahrt das Geheim­nis um den Spiel­ort gelüf­tet wird, fällt ein ers­ter Schat­ten auf das Unter­neh­men: Das abge­le­ge­ne Wald­stück, in dem das Aben­teu­er statt­fin­det, soll ver­flucht sein. Was zunächst nie­mand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahr­hei­ten, denn aus dem harm­lo­sen Live-Rol­len­spiel wird plötz­lich ein töd­li­cher Wett­lauf gegen die Zeit. Liegt tat­säch­lich ein Fluch auf dem Wald? 

Sae­cu­lum, Ursu­la Pozn­an­ski, 2011, Loewe, ISBN:978–3785570289, anse­hen & bestellen

Hoch­span­nung, auch für (jung­ge­blie­be­ne) Erwachsene!

Das Schrei­ber­duo Pres­ton & Child hat Pen­der­gast wie­der auf die Pirsch geschickt.

Dies­mal geht es in die Rocky Moun­tains, direkt vom Urlaubs­do­mi­zil Cote d’A­zur, wo Pen­der­gast eigent­lich Urlaub macht. Aber wenn die Pflicht ruft…

Es gilt, einer Stu­den­tin der Poli­zei­hoch­schu­le zu hel­fen, einen alten Fall zu lösen. Damit will die Stu­den­tin einen Preis gewin­nen, der ihr Unab­hän­gig­keit bie­ten wür­de, zumin­dest finan­zi­el­ler Natur.

Aller­dings zeigt sich schnell, daß der ach so alte Fall bis weit in die Gegen­wart reicht.

Attack — Unsicht­ba­rer Feind, Dezem­ber 2013, Droemer, ISBN:978–3426199855, online bestel­len.

Suche

Silvester

Tage
3
2
5
Stunden
2
3
Minuten
2
0
Sekunden
4
7

Mehr

Wer­bung

Seiten

Kategorien

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)

  • Blogverzeichnis
  • TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste