Browsing all articles in historische Romane
Wer­bung

Die Gunst der Köni­gin von Rita Maria Fust ist ein his­to­ri­scher Roman rund um drei Apo­the­ken in Lipp­stadt und um die medi­ka­men­tö­se For­schung um 1800.

Wer sich für Gesund­heit im All­ge­mei­nen und Lip­pi­scher Geschich­te im spe­zi­el­len inter­es­siert, für den ist das span­nen­de Lite­ra­tur, für alle ande­ren ein manch­mal etwas zäher Roman um einen rück­sichts­lo­sen Apo­the­ker im Jah­re 2012.

“1804. Apo­the­ker Conas­mann ver­folgt einen teuf­li­schen Plan: Um die Gunst von Köni­gin Lui­se zu erlan­gen, ver­sucht er für die preu­ßi­schen Sol­da­ten ein leis­tungs­stei­gern­des Mit­tel auf Opi­um­ba­sis zu ent­wi­ckeln. Dabei über­schrei­tet er alle Gren­zen der Moral.
2012 wird der Jour­na­list Oli­ver Thiel­sen Zeu­ge, wie bei dem jähr­li­chen Alt­stadt­lauf einer der Läu­fer tot umfällt. Als er dann auch noch durch Zufall beob­ach­tet, wie der Apo­the­ker Dok­tor Lan­ge nachts Kap­seln mit wei­ßem Pul­ver füllt, ist sei­ne Neu­gier geweckt.”

Die Gunst der Köni­gin, Rita Maria Fust, Gmei­ner, März 2016, anse­hen & bestellen

Wer­bung

Eine Stadt irgend­wo im Nirgendwo. 

Geteilt durch einen Fluß in einen rei­chen Teil und einen bitterarmen.

Ein Jun­ge aus der Ober­stadt, bestimmt für den väter­li­chen Wein­han­del will ein Aben­teu­er erle­ben und besucht die Unter­stadt. Er kommt zurück, ohne sei­ne Klei­dung, wobei er einem Ein­äu­gi­gen mit schä­bi­ger Klei­dung und Augen­klap­pe sowie einer Haken­na­se vor die Füße läuft, der ihn durch­schüt­telt und zie­hen läßt. 

Wenig spä­ter, wie­der zuhau­se, ändert sich das Leben des Jun­gen als­bald von Grund auf. Denn der Ein­äu­gi­ge erpresst den Vater mit einer alten Geschich­te und bringt die­se trotz Zah­lung eines drei­fa­chen Betrags in die Öffent­lich­keit. Damit ist das Ende nahe und der Vater stirbt an Ver­zweif­lung und der Jun­ge lan­det per Zufall in einem Wai­sen­haus in der Unterstadt. 

Durch sein Talent, Rät­sel zu erzäh­len, kann er sich über Was­ser hal­ten, immer auf der Suche nach dem Übeltäter. 

Dann, eines Tages, trifft er ihn wie­der, den Ein­äu­gi­gen, der mitt­ler­wei­le zu einem aus­län­di­schen Baron wur­de. Und der Jun­ge fasst einen Plan, sich zu rächen. 

Rache, Schön­heit und Ver­der­ben: Toxi­sches aus dem Hig­gins-Labo­ra­to­ri­um: Hec­tors Vater wur­de von Gul­li­ver True­pin, einem hin­ter­lis­ti­gen Betrü­ger, in den Tod getrie­ben. Der Wai­sen­jun­ge hat Rache geschwo­ren: Eines Tages wird er den Mör­der finden. 

Tat­säch­lich ent­deckt Hec­tor, dass True­pin als Baron Bovrik auf dem Schloss der eis­kal­ten Lady Man­di­ble ein luxu­riö­ses Leben führt. Hec­tor erhält den Auf­trag, für das dort geplan­te Mitt­win­ter­fest Schmet­ter­lin­ge zu züch­ten. Das ist sei­ne Chan­ce, und er beginnt, ganz beson­de­re Tie­re zu züch­ten: töd­lich gif­ti­ge Falter. 

Doch am Tag des Fes­tes kommt alles anders, als Hec­tor es geplant hat.

Der drit­te Roman der bri­ti­schen Spit­zen­au­torin – fes­selnd, schau­er­lich und groß­ar­tig mit fas­zi­nie­ren­den Figu­ren in hin­rei­ßen­der Dickens-Umgebung.

Das GIFT der Schmet­ter­lin­ge, F.E. Hig­gins, Oetin­ger, Febru­ar 2010, ISBN:978–3789137181, als Buch wohl nur noch gebraucht, aber als Hör­buch auch neu, anse­hen & bestel­len.

Wer­bung

Minet­te Wal­ters, eigent­lich bekannt als Kri­mi-Autorin von Welt­ruf, hat irgend­wann genug gehabt, vom täg­li­chen Trott des Kri­mi-Schrei­bens, nach dem Kri­mi ist vor dem Kri­mi. und dazwi­schen Inter­views, Rei­sen, etc.

Also pau­sier­te sie eine gan­ze Wei­le, erst soll­ten es ein paar Mona­te wer­den, aber letzt­lich wur­den Jah­re dar­aus, aus ver­schie­de­nen Gründen.

Nun aber mel­det sie sich zurück, nicht mit einem Kri­mi, son­dern einem his­to­ri­schen Roman, obwohl es auch eine Men­ge Tote gibt.

Die Hand­lung ist im 14. Jahr­hun­dert ange­sie­delt, zur Zeit der ers­ten Pest­epi­de­mie in Eng­land, was die vie­len Tote erklärt, aber so ganz hat Wal­ters dem Kri­mi-Gen­re dann doch nicht abge­schwo­ren, gibt es doch auch einen Mord zu beklagen.

650 Sei­ten ist der Roman lang und die Geschich­te ist damit noch nicht zuen­de erzählt, denn der nächs­te Band ist gera­de fer­tig geworden.

Die letz­te Stun­de, Minet­te Wal­ters, Hey­ne, März 2018, ISBN:978–3453271685, anse­hen & bestel­len.

Die Unsterb­li­che

Kai Mey­er

Die Unsterb­li­che ist eine Alche­mis­tin, die das Kraut der Unsterb­lich­keit zu sich genom­men hat (in einer ande­ren, frü­he­ren Geschich­te) und nun am Vor­abend des Ers­ten Welt­krie­ges in Paris ihre Wun­den leckt, immer auf der Suche nach irgend­et­was, um sich vom tra­gi­schen Ver­lust ihres Liebs­ten abzulenken. 

Als sie eines Mor­gens in ihrem Hotel­zim­mer auf­wacht, stellt sie mit Ent­set­zen fest, daß jemand in ihrem Zim­mer war und auf der Bett­de­cke über ihrem Kör­per einen sechs­glied­ri­gen Hand­ab­druck hin­ter­las­sen hat. 

Sie nimmt die Spur auf und stol­pert dabei offen­sicht­lich der Krm­men­spur eines Unbe­kann­ten hinterher.

Dabei trifft sie auf zwei deut­sche Zwil­lings­schwes­tern, mit denen sie nach einer wil­den Flucht im Zug nach Spa­ni­en sitzt. Die zwei wol­len nach Sant­ia­go de Com­pos­te­la, sie selbst will einem wei­te­ren Hin­weis der Hand fol­gen, der auf einen alten Fami­li­en­be­sitz irgend­wo in den Pyre­nä­en weist.

Sehr span­nend, auch ohne den ers­ten Band zu ken­nen, man begeg­net unter ande­rem dem Gra­fen von Saint Ger­main (die Edel­stein­tri­lo­gie) und dem Alten vom Berg (die Kro­ne der Welt).

Wer mehr über die oben genann­ten Zwil­lin­ge wis­sen möch­te: Erst­mals tau­chen sie in dem Roman Göt­tin der Wüs­te auf, da sind sie noch Kinder.

Die Unsterb­li­che (Die Alchi­mis­tin 2), Kai Mey­er, Hey­ne, 2001, ISBN:978–3453196148, anse­hen & bestel­len.

Kin­der der Freiheit

Die Jahr­hun­dert-Saga — Teil Drei

Im drit­ten Teil der Jahr­hun­dert-Saga wird der kal­te Krieg thematisiert.

Kurz­be­schrei­bung:

Der Krieg ist zu Ende, doch die Welt ist noch immer in Auf­ruhr. In Ber­lin wird eine Mau­er errich­tet, die Ost und West trennt und Mil­lio­nen Fami­li­en zerstört. 

Nicht alle fin­den sich damit ab — trotz der Gefahr für Leib und Leben. 

Zur glei­chen Zeit kämp­fen die Schwar­zen in Ame­ri­ka für ihre Bür­ger­rech­te, und die USA und die Sowjet­uni­on stür­zen sich in eine Aus­ein­an­der­set­zung, die die Welt an den Rand der Kata­stro­phe führt. 

Wem kann man noch trau­en in die­ser Zeit, in der die Welt mehr als ein­mal am Abgrund steht?

Kin­der der Frei­heit, Ken Fol­lett, Lüb­be Taschen­buch, März 2016, ISBN:978–3404173204, anse­hen und bestel­len.

Das Geheim­nis der Sil­ber­kin­der: His­to­ri­scher Schwarzwald-Roman

1628. Die Wai­sen Niklas und Sophie wach­sen behü­tet im Klos­ter Wit­ti­chen auf. Sie ahnen nicht, dass ein altes Geheim­nis hin­ter den dicken Mau­ern des Klos­ters schlum­mert. Doch die Gerüch­te­kü­che bringt den Orden bald in Ver­ruf. Ein von den Prä­la­ten insze­nier­tes Wun­der soll hel­fen, Pil­ger anzu­lo­cken. Die Neu­gier der Kin­der ist geweckt und je tie­fer sie ein­tau­chen, umso mehr müs­sen sie erken­nen, dass sie selbst Teil der Ver­schwö­rung sind. Auf der Suche nach ihrer wah­ren Iden­ti­tät wer­den dunk­le Mäch­te ent­fes­selt, in deren Sumpf die Kin­der zu ersti­cken drohen.

Ste­fan Walz lie­fert vie­le Fak­ten aus den krie­ge­ri­schen Zei­ten zwi­schen Pro­tes­tan­ten und Katho­li­ken, Hil­fe bie­ten dazu Anmer­kun­gen und ein Per­so­nen­ver­zeich­nis im Anhang. Für alle his­to­risch Inter­es­sier­te Leser.

Das Geheim­nis der Sil­ber­kin­der, Ste­fan Walz. Gmei­ner, Febru­ar 2017, ISBN:978–3839220184.

Win­ter der Welt

Die Jahr­hun­dert-Saga — Teil Zwei

Im zwei­ten Teil der Jahr­hun­dert-Saga geht es um den zwei­ten Weltkrieg.

Kurz­be­schrei­bung:

1933. Seit dem Ers­ten Welt­krieg ist eine neue Genera­ti­on her­an­ge­wach­sen. Nun spitzt sich die Lage in Euro­pa erneut gefähr­lich zu. In die­ser dra­ma­ti­schen Zeit ver­su­chen drei jun­ge Men­schen hel­den­haft ihr Schick­sal zu meistern.

- Der Eng­län­der Lloyd Wil­liams wird Zeu­ge der Macht­er­grei­fung Hit­lers und der Natio­nal­so­zia­lis­ten. Er ent­schließt sich, gegen den Faschis­mus zu kämp­fen, und mel­det sich frei­wil­lig als Sol­dat im Spa­ni­schen Bürgerkrieg.
— Die deut­sche Ade­li­ge Car­la von Ulrich ist ent­setzt über das Unrecht, das im Namen des Vol­kes geschieht. Sie geht in den Wider­stand und bringt damit sich und ihre Fami­lie in höchs­te Gefahr.
— Die lebens­hung­ri­ge Ame­ri­ka­ne­rin Dai­sy hin­ge­gen träumt nur vom sozia­len Auf­stieg. Sie hei­ra­tet einen eng­li­schen Lord — aber ihr Mann steht auf Sei­ten der Faschisten …

Von Ber­lin bis Mos­kau, von Lon­don bis Washing­ton, D.C. spannt sich der wei­te Bogen der Geschich­te. Der in sich abge­schlos­se­ne Roman erzählt die mit­ein­an­der ver­bun­de­nen Schick­sa­le von Men­schen in Deutsch­land, Russ­land, Eng­land und den USA, wäh­rend über ihren Köp­fen dro­hend der Zwei­te Welt­krieg her­auf­zieht. Es ist eine Zeit des Umbruchs, eine Zeit der Fins­ter­nis. Aber auch der Hoff­nung, die selbst das tiefs­te Dun­kel erhellt.

Win­ter der Welt, Ken Fol­lett, Lüb­be Taschen­buch, August 2014, ISBN:978–3404169993, anse­hen und bestel­len.

Sturz der Titanen

Die Jahr­hun­dert-Saga

Ken Fol­let, welt­be­kann­ter Thril­ler-Autor, hat ein neu­es Buch herausgebracht:

Sturz der Titanen

Dar­in geht es um die Zeit von 1911 bis 1924 auf über ein­tau­send Seiten!

Abge­han­delt wird die Zeit des ers­ten Welt­kriegs und Fol­lett schreibt letzt­lich auch über sei­ne Groß­vä­ter, der eine bri­ti­scher Sol­dat im ers­ten Welt­krieg und der ande­re Lehr­ling im Kolh­le­berg­werk — mit drei­zehn Jahren.

Sturz der Tita­nen ist der ers­te Teil einer auf drei Bän­den aus­ge­leg­ten Rei­he, wobei jeder einen Krieg the­ma­ti­siert. Näm­lich wie schon gesagt, den ers­ten Welt­krieg, den zwei­ten Welt­krieg und den “kal­ten Krieg”.

Kurz­be­schrei­bung:

Drei Län­der. Drei Fami­li­en. Ein Jahr­hun­dert. Euro­pa 1914.

Eine deutsch-öster­rei­chi­sche Aris­to­kra­ten­fa­mi­lie, die unter den poli­ti­schen Span­nun­gen zer­ris­sen wird. Eine Fami­lie aus Eng­land zwi­schen dem Auf­stieg der Arbei­ter und dem Nie­der­gang des Adels. Und zwei Brü­der aus Russ­land, von denen der eine zum Revo­lu­tio­när wird, wäh­rend der ande­re in der Frem­de sein Glück sucht.

Ihre Schick­sa­le ver­flech­ten sich vor dem Hin­ter­grund eines her­auf­zie­hen­den Stur­mes, der die alten Mäch­te hin­weg­fe­gen und die Welt in ihren Grund­fes­ten erschüt­tern wird.

Sturz der Tita­nen, Ken Fol­lett, Lüb­be Hard­co­ver, 28.09.2010, ISBN:978–3785724064, anse­hen und bestel­len.

Suche

Silvester

Tage
3
2
5
Stunden
2
2
Minuten
4
5
Sekunden
4
0

Mehr

Wer­bung

Seiten

Kategorien

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)

  • Blogverzeichnis
  • TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste