Browsing all articles in Jugendliche
Werbung

FüllerGeschenkidee für alle, die noch mit der Hand schreiben, vorzugsweise mit dem Füller. Warum dann nicht mal einen Kolbenfüller schenken?

Jüngere kennen das wahrscheinlich nicht, keine Patronen von Geha, Pelikan, etc. sondern ein Glasfläschchen mit Tintenflüssigkeit, woraus man den Füller betankt, ähnlich wie bei einer Spritze, nur das man nicht zieht, sondern dreht, erst raus und dann wieder rein.

Gibts zum Beispiel bei Ortloff in Köln, natürlich auch online.

Ortloff: Papeterie und Schreibkultur in Köln.

Pelikan Kolbenfüllerhalter Classic: KLick, das Tintenfaß dazu nicht vergessen: klick, gibts auch in nicht löschbar.

Und dann wäre da noch der Bleistift mit bis zu 20 Kilometer Schreiblänge (sagt zumindest die Werbung), ob das mal jemand wirklich ausprobiert hat? Angeblich muß der Bleistift auch nicht gespitzt werden, er schreibt und schreibt und schreibt sozusagen: Klick. Vermutlich ist das irgendwie flüssig, wie bei einem Kuli?!

Werbung

altes RadioDie Alteren unter uns kennen sie wahrscheinlich noch, Geräte mit Röhren, Radios, Verstärker, etc.

Aber eins zuhause haben werden wohl die wenigsten und eins selbst gebaut wahrscheinlich überhaupt nicht.

Allerhöchste Zeit also, den staunenden Filii ein solches vorzuführen (bzw. sie es selbst aufbauen zu lassen, sofern die handwerklichen Fertigkeiten dafür reichen. Sonst muß halt doch Papa ran – oder gerne auch Mama)!

Gefunden bei Conrad.

Gibts natürlich auch bei Amazonien: Klick

Empfohlen ab 14 Jahre

Erstveröffentlichung hier: 22.01.2015

Werbung

Drohnen sind mittlerweile allgegenwärtig, demnächst auch bei Ihnen? Ob als Spielzeug oder (semi)professionelles Gerät, hier bleiben (fast) keine Wünsche offen.

Zum Beispiel der Mini-Quadcopter X4.

Nachtrag 23.11.2022: Drohnen von DJI spielen oft in der erste Liga mit: ansehen % bestellen

Achtung: Auf die Regeln zum Drohnenführerschein achten!

Erstveröffentlichung des Beitrags: 3.11.2016

Lost PlaceLost Places, schon mal gehört? Genau, das sind diese Gebäude, Hallen, Krankenhäuser, die mal mit Leben erfüllt waren und nun ihrem langsamen Tod durch Einsturz entgegen sehen.

Manchmal sind sie noch in phantastischem Zustand, manchmal sehen sie aus wie auf dem Bild. Aber allen gemeinsam ist, daß sie spannende Geschichten erzählen könnten und manchmal auch tun.

Zum Beispiel in diesem Lost-Place-Adventskalender zum miträtseln. Klick: Versuche die verschwundene Photographin wiederzufinden.

Der Thron des Nordens (Valenias Töchter 2)

Brienna kann aufatmen: Sie hat ein neues Zuhause auf dem Anwesen der McQuinns im Reich Maevana gefunden, die Revolution ist vorbei und Königin Isolde wird endlich den Thron besteigen. Und endlich kann Brienna mit ihrem ehemaligen Lehrer Cartier, ihrer großen Liebe, zusammen sein. Doch noch ist sie als Tochter des barbarischen Allenach von den MacQuinns nicht voll akzeptiert. Noch immer gibt es machthungrige Anhänger des alten Regimes, die ihre Intrigen spinnen. Und noch ist die neue Königin Isolde nicht gekrönt …
Als der grausame Declan Lannon, Sohn des ehemaligen Königs, noch vor seiner Gerichtsverhandlung aus den Kerkern flieht, steht wieder alles auf dem Spiel. Brienna und Cartier müssen herausfinden, wer wirklich auf ihrer Seite steht.

Der Thron des Nordens (Valenias Töchter 2), Rebecca Ross, Carlsen Verlag, August 2019, ISBN:978-3551583642, ansehen & bestellen.

Der Thron des Nordens ist die Fortsetzung von Die fünf Gaben, erschienen im Februar letzten Jahres

Die fünf Gaben (Valenias Töchter 1)

Jedes Mädchen des Hauses Magnalia fiebert der Sommersonnenwende entgegen, denn dann wird sie zur Berufenen einer der fünf Gaben, jede steht für besondere Fähigkeiten, und kann sich einen Gönner suchen, der fortan für ihr Leben sorgt.

Dumm nur, wenn keiner der potentiellen Gönner anbeißt. Dann steht man am Ende alleine da, in diesem Falle Brienna. Aber erstens kommt es anderes und zweitens als man denkt…

Wie jedes Mädchen im Haus Magnalia fiebert Brienna der Sommersonnenwende entgegen. Denn dann wird sie zur Berufenen erklärt und kann ein neues Leben bei einem Gönner beginnen. Sie lässt sich auf das Angebot eines Lords aus dem Norden ein, auch wenn sie dafür schweren Herzens von ihrem Lehrer, Master Cartier, Abschied nehmen muss. Kaum ist sie jedoch im Reich Maevana angekommen, steht mehr als ihr Glück auf dem Spiel: Mit ihrer besonderen Gabe soll sie den König stürzen und somit ihre Vorfahren verraten. Als sie Cartier schließlich wiederbegegnet, muss sie sich entscheiden, ob sie ihrer Familie oder ihrem Herzen die Treue hält.

Die fünf Gaben (Valenias Töchter 1), Rebecca Ross, Carlsen Verlag, Februar 2018, ISBN:978-3551583635, ansehen & bestellen.

Die Fortsetzung (Der Thron des Nordens (Valenias Töchter 2)) kommt voraussichtlich im August 2019 heraus.

Consider – Das Portal von Kristy Acevedo

Was wäre, wenn … die Welt untergeht … und es Portale gibt, die Rettung verheißen? Jeder der durch das Portal geht, entgeht der verkündeten Katastrophe, hat aber keine Aussicht auf Rückkehr, sollte das Unvermeidliche doch ausbleiben. Wie würden Sie sich entscheiden?

Dieses spannende Szenario hat Acevedo noch spannender zwischen Buchdeckel gepackt.

Als sich Portale am Himmel öffnen und Hologramme das nahende Ende der Welt durch einen herabstürzenden Kometen verkünden, ändert sich Alex’ Leben schlagartig. Die Hologramme sagen, dass der einzige Weg zum Überleben durch die Portale und damit gleichzeitig in die Zukunft führt – doch es gibt keine Garantie dafür, dass das die Wahrheit ist. Die Gesellschaft spaltet sich in zwei Lager: Die, die die Erde verlassen, und die, die bleiben wollen. Auch Alex’ Eltern gehören zu den Zweiflern. Als schließlich Anarchie und Chaos ausbrechen, fliehen Alex’ beste Freundin Rita und ihr Freund Dominik durch die Portale. Alex hat nicht mehr viel Zeit, um sich zu entscheiden: Familie oder Freunde, Wahrheit oder Lüge, Leben oder Tod?

Consider (1) – Das Portal, Kristy Acevedo, Arena, März 2018, ISBN:978-3401604275, neu und gebraucht, ansehen & bestellen.

… und wie geht es weiter?

Consider (2) – Der Tribut, Kristy Acevedo, Arena, September 2018, ISBN:978-3401604282, neu und gebraucht, ansehen & bestellen.

Der Altersrahmen wird mit 12 bis 15 angegeben, aber das Thema ist auf alle Fälle auch für Erwachsene spannend zu lesen.

Die Rebellinnen von Tracy Banghart

“Sie haben keine Rechte.
Sie mussten ihre Träume aufgeben.
Doch sie kämpfen eisern für Freiheit
und Liebe.

Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen – und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.

In einer Welt, in der Frauen und Mädchen keine Rechte haben, ist Serina und Nomi ihr Schicksal vorgegeben: Die pflichtbewusste Serina muss sich darum bemühen, eine Grace zu werden – eine der schönen und angesehenen Hofdamen im Palast des Thronfolgers -, während ihre rebellische Schwester Nomi ihr als Magd dienen soll. Doch dann wird Nomi für das glamouröse Leben im Palast ausgewählt und Serina in ein brutales Frauengefängnis verbannt aufgrund eines Vergehens, das sie nicht begangen hat. Die Schwestern kämpfen mit allen Mitteln darum, ihren Käfigen zu entfliehen.”

Sehr spannende Geschichte von zwei Schwestern, die über sich hinauswachsen müssen, um in der neuen Weltordnung zu überleben.

Auftakt einer furiosen Reihe, wie viele Bände es geben wird, keine Ahnung, aber der zweite Teil kommt voraussichtlich im Januar 2019 heraus: “Iron Flowers 2 – Die Kriegerinnen”.

Die Rebellinnen, Tracy Banghart, FISCHER Sauerländer, 2. Auflage April 2018, ISBN:978-37373554211, als Buch, Hörbuch, Audiobuch, neu und gebraucht, ansehen & bestellen.

Eine siebzehnjährige Prinzessin im Ränkespiel zwischen drei Königreichen.

Der vierte und letzte Teil der vierteiligen Romanreihe handelt von der Heimkehr der Prinzessin aus Dalbreck zurück in ihre Heimat Morrighan und den Kampf um Glaubwürdigkeit sowie die Verteidigung ihres und aller anderen Reiche gegen den Komizar vom Sanctum.

Lia hat sich entschieden. Statt die Königin an Rafes Seite zu werden, kehrt sie nach Morrighan zurück. Sie muss ihrem Heimatland beistehen, auch wenn das bedeutet, dass sie in die Schlacht ziehen wird. Während sie einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie den Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden bringen? Wie soll sie im Kampf gegen den Komizar von Venda bestehen? Und wird es für sie und Rafe eine Zukunft geben?

Der vierte Teil ist wieder deutlich länger und ein glanzvoller Abschluß der Fantasyreihe. Für alle fantasybegeisterte, und nicht nur für Jungendliche.

Der Glanz der Dunkelheit: Die Chroniken der Verbliebenen. Band 4, Mary E. Pearson, ONE, 2. Aufl. 2018 (März 2018), ISBN:978-3846600603, ansehen & bestellen.

Eine siebzehnjährige Prinzessin im Ränkespiel zwischen drei Königreichen.

Der dritte Teil der vierteiligen Romanreihe beschreibt den weiteren Weg der Gefährten nach der erfolgreichen Flucht aus dem Sanctum in die Heimat des Prinzen, Dalbreck.

Die Chronik der Verbliebenen spielt in einer Zeit nach einer großen Katastrophe, die die Altvorderen vernichtet hat und nur noch vereinzelte Ruinen aus der alten Zeit an vergangen Ruhm erinnern. Und ein paar alte Bücher in einer Lia unbekannten Sprache, die sie dem Kanzler von Morrighan stibitzt, gedacht als Verhöhnung seiner. Aber offenbar hat es mit diesen Büchern besonderes auf sich, denn Lia wird das Opfer eines weiterer Attentäters – geschickt aus Morrighan – und kann sich nur knapp retten. Erst im Laufe der Zeit lernt sie die Sprache gut genug, um seinen Inhalt, und damit die Bedeutung, verstehen zu können.

Der dritte Teil ist etwas kürzer als die vorherigen beiden Bände, aber das tut der Spannung keinen Abbruch. Für alle fantasybegeisterte, und nicht nur für Jungendliche.

Die Gabe der Auserwählten: Die Chroniken der Verbliebenen. Band 3, Mary E. Pearson, ONE, 2. Aufl. 2017 (Oktober 2017), ISBN:978-3846600528, ansehen & bestellen.

Eine siebzehnjährige Prinzessin im Ränkespiel zwischen zwei bzw. drei Königreichen.

Der zweite Teil der vierteiligen Romanreihe schildert die Erlebnisse von Prinzessin Lia in der Heimat des Attentäters, Venda, dem Sanctum. Einst war es wohl die Heimat der Altvorderen, aber diese gehörten einer längst vergangenen Zeit an, ihre Hinterlassenschaften allerdings sind nach wie vor präsent.

Der Prinz, der Lia mit seinen Gefährten durch die öden Länder gefolgt ist, setzt alles daran, Lia aus den Fängen des Kommizars zu retten. Aber die Zeit wird knapp, denn der Komizar nutzt Lia für seine eigenen Zwecke und schreckt auch vor einer Hochzeit nicht zurück, um sein Ziel zu erreichen, die Herrschaft über alle Königreiche.

Die Chronik der Verbliebenen spielt in einer Zeit nach einer großen Katastrophe, die die Altvorderen vernichtet hat und nur noch vereinzelte Ruinen aus der alten Zeit an vergangen Ruhm erinnern. Und ein paar alte Bücher in einer Lia unbekannten Sprache, die sie dem Kanzler von Morrighan stibitzt, gedacht als Verhöhnung seiner. Aber offenbar hat es mit diesen Büchern besonderes auf sich, denn Lia wird das Opfer eines weiterer Attentäters – geschickt aus Morrighan – und kann sich nur knapp retten. Erst im Laufe der Zeit lernt sie die Sprache gut genug, um seinen Inhalt, und damit die Bedeutung, verstehen zu können.

Der zweite steht dem ersten Teil in nichts nach. Für alle fantasybegeisterte, und nicht nur für Jungendliche.

Das Herz des Verräters: Die Chroniken der Verbliebenen. Band 2, Mary E. Pearson, ONE, 3. Aufl. 2017 (Mai 2017), ISBN:978-3846600429, ansehen & bestellen.

Eine siebzehnjährige Prinzessin im Ränkespiel zwischen zwei bzw. drei Königreichen.

Um ein Bündnis gegen die erstarkenden Barbaren aus Venda zu besiegeln, soll Lia, Tochter des Königs von Morrighan mit dem Prinzen aus dem Nachbarreich Dalbreck (zwangs-)verheiratet werden.

Doch Lia, schon immer ein wenig widerspenstig, denkt über Flucht nach und in der buchstäblich letzten Sekunde flieht sie in Begleitung von Pauline, ihrer Zofe und Vertrauten, in eine Kleinstadt am Meer (oder war es ein See?).

Dort arbeitet sie in einer Taverne und macht sich schnell beliebt. Natürlich bleibt ihre Flucht vor der Ehe nicht ohne Folgen und so machen sich zwei Männer auf die Suche nach ihr. Sie treffen zufälligerweise gemeinsam am Ort ein und Lia ist sofort fasziniert von beiden. Das Problem nur: einer ist ein Attentäter, geschickt, Lia zu meucheln, um die Verbindung der beiden Reiche zu torpedieren, und der andere ist der Prinz, der wissen will, warum seine Zukünftige geflohen ist.

Da der Attentäter nur eine enges Zeitfenster hat und sich – aus naheliegenden Gründen – nicht überwinden kann, den tödlichen Streich zu führen, entführt er sie lieber und geht mit Lia und seinen Kumpanen auf eine lange und beschwerliche Reise in seine Heimat. Vordergründiges Hauptargument, das Mädchen am Leben zu lassen, ist die Gabe, die sie besitzt. Viele erste Töchter haben diese Gabe, aber was sich dahinter verbirgt, ist nicht ganz klar, denn Lia besitzt sie nicht, zumindest nach der Meinung ihrer Mutter. Erst als sie Rast bei einer Vagabundenkolonie machen, führt die Älteste der Vagabunden Lia auf die Spur der Gabe.

Der Prinz hat zwischenzeitlich die Verfolgung aufgenommen, um Lia aus den Fängen des Attentäters zu befreien. Aber er trifft erst vor den Toren auf den Trupp und so beschließen der Prinz und seine Soldaten einen irrwitzigen Plan. Der Prinz läßt sich gefangen nehmen und betritt gemeinsam mit Lia die uneinnehmbare Stadt.

Die Chronik der Verbliebenen spielt in einer Zeit nach einer großen Katastrophe, die die Altvorderen vernichtet hat und nur noch vereinzelte Ruinen aus der alten Zeit an vergangen Ruhm erinnern. Und ein paar alte Bücher in einer Lia unbekannten Sprache, die sie dem Kanzler von Morrighan stibitzt, gedacht als Verhöhnung seiner. Aber offenbar hat es mit diesen Büchern besonderes auf sich, denn Lia wird das Opfer eines weiterer Attentäters – geschickt aus Morrighan – und kann sich nur knapp retten. Erst im Laufe der Zeit lernt sie die Sprache gut genug, um seinen Inhalt, und damit die Bedeutung, verstehen zu können.

Fulminant und sehr spannend, auf jeden Fall, der erste Teil, meint der Wichtel! Für alle fantasybegeisterte, und nicht nur für Jungendliche.

Der Kuss der Lüge: Die Chroniken der Verbliebenen. Band 1, Mary E. Pearson, ONE, 5. Aufl. 2017 (16. Februar 2017), ISBN:978-3846600368, ansehen & bestellen.

Eine Stadt irgendwo im Nirgendwo.

Geteilt durch einen Fluß in einen reichen Teil und einen bitterarmen.

Ein Junge aus der Oberstadt, bestimmt für den väterlichen Weinhandel will ein Abenteuer erleben und besucht die Unterstadt. Er kommt zurück, ohne seine Kleidung, wobei er einem Einäugigen mit schäbiger Kleidung und Augenklappe sowie einer Hakennase vor die Füße läuft, der ihn durchschüttelt und ziehen läßt.

Wenig später, wieder zuhause, ändert sich das Leben des Jungen alsbald von Grund auf. Denn der Einäugige erpresst den Vater mit einer alten Geschichte und bringt diese trotz Zahlung eines dreifachen Betrags in die Öffentlichkeit. Damit ist das Ende nahe und der Vater stirbt an Verzweiflung und der Junge landet per Zufall in einem Waisenhaus in der Unterstadt.

Durch sein Talent, Rätsel zu erzählen, kann er sich über Wasser halten, immer auf der Suche nach dem Übeltäter.

Dann, eines Tages, trifft er ihn wieder, den Einäugigen, der mittlerweile zu einem ausländischen Baron wurde. Und der Junge fasst einen Plan, sich zu rächen.

Rache, Schönheit und Verderben: Toxisches aus dem Higgins-Laboratorium: Hectors Vater wurde von Gulliver Truepin, einem hinterlistigen Betrüger, in den Tod getrieben. Der Waisenjunge hat Rache geschworen: Eines Tages wird er den Mörder finden.

Tatsächlich entdeckt Hector, dass Truepin als Baron Bovrik auf dem Schloss der eiskalten Lady Mandible ein luxuriöses Leben führt. Hector erhält den Auftrag, für das dort geplante Mittwinterfest Schmetterlinge zu züchten. Das ist seine Chance, und er beginnt, ganz besondere Tiere zu züchten: tödlich giftige Falter.

Doch am Tag des Festes kommt alles anders, als Hector es geplant hat.

Der dritte Roman der britischen Spitzenautorin – fesselnd, schauerlich und großartig mit faszinierenden Figuren in hinreißender Dickens-Umgebung.

Das GIFT der Schmetterlinge, F.E. Higgins, Oetinger, Februar 2010, ISBN:978-3789137181, als Buch wohl nur noch gebraucht, aber als Hörbuch auch neu, ansehen & bestellen.

Das Juwel von der amerikanischen Autoren Amy Ewing ist eine dreibändige Fantasy-Geschichte, die in einer Welt spielt, in der es fünf Klassen gibt, die mittellosen, die Farmer, die Fabrikanten, die Banker und die Adligen.

Alle Klassen leben in einer ringförmigen Stadt, dem Rang nach von außen nach innen, jeweils durch eine Mauer getrennt und auch die Stadt ist durch eine Mauer vor den außen lauernden Unbilden geschützt.

Regiert wird die Stadt durch das Prinzenpaar im Zentrum der Stadt. Leider hat die Sache für die Adligen einen Haken, sie können nämlich keine gesunden Kinder mehr auf natürlichem Wege bekommen, womit sie sozusagen vom mittelfristigen Aussterben bedroht wären, gäbe es nicht unter den Mittellosen am äußeren Rand der Stadt das eine oder andere Mädchen, das eine spezielle Gabe besitzt, womit es prädestiniert ist als Leihmutter.

Das klappt natürlich nicht immer, aber wer fragt schon danach? Macht regiert nun einmal die Welt und so auch hier.

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel – fulminanter Abschluß der Trilogie

Violet Lasting kehrt ins Juwel zurück – die Entscheidung.
Der dritte Teil des dystopischen Fantasy-Bestsellers ›Das Juwel‹ von Amy Ewing.

Violet und der Geheimbund Der Schwarze Schlüssel bereiten einen Angriff auf den Adel vor, und Violet soll eine zentrale Rolle dabei spielen. Sie muss die jungen Frauen anführen, die die Auktion manipulieren und die Mauern der Einzigen Stadt zum Einstürzen bringen sollen.

Doch Violet ist hin- und hergerissen. Ihre Schwester Hazel wurde entführt und ist im Palast der Herzogin vom See gefangen. Um ihre Schwester zu retten, muss sie ihre Freunde und die gute Sache im Stich lassen und vorzeitig in das Juwel zurückkehren.

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel, Fischer FJB, April 2017, ISBN:978-3841440198, ansehen & bestellen.

Das Juwel von der amerikanischen Autoren Amy Ewing ist eine dreibändige Fantasy-Geschichte, die in einer Welt spielt, in der es fünf Klassen gibt, die mittellosen, die Farmer, die Fabrikanten, die Banker und die Adligen.

Alle Klassen leben in einer ringförmigen Stadt, dem Rang nach von außen nach innen, jeweils durch eine Mauer getrennt und auch die Stadt ist durch eine Mauer vor den außen lauernden Unbilden geschützt.

Regiert wird die Stadt durch das Prinzenpaar im Zentrum der Stadt. Leider hat die Sache für die Adligen einen Haken, sie können nämlich keine gesunden Kinder mehr auf natürlichem Wege bekommen, womit sie sozusagen vom mittelfristigen Aussterben bedroht wären, gäbe es nicht unter den Mittellosen am äußeren Rand der Stadt das eine oder andere Mädchen, das eine spezielle Gabe besitzt, womit es prädestiniert ist als Leihmutter.

Das klappt natürlich nicht immer, aber wer fragt schon danach? Macht regiert nun einmal die Welt und so auch hier.

Das Juwel – Die Weiße Rose – Teil zwei der Trilogie

Violet Lasting kann dem Juwel entkommen – aber nicht ihrer Bestimmung.
Der zweite Teil des Fantasy-Bestsellers ›Das Juwel‹ von Amy Ewing.

Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen.

Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten.

Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?

Das Juwel – Die Weiße Rose, Fischer FJB, August 2016, ISBN:978-3841422439, ansehen & bestellen.

Das Juwel von der amerikanischen Autoren Amy Ewing ist eine dreibändige Fantasy-Geschichte, die in einer Welt spielt, in der es fünf Klassen gibt, die mittellosen, die Farmer, die Fabrikanten, die Banker und die Adligen.

Alle Klassen leben in einer ringförmigen Stadt, dem Rang nach von außen nach innen, jeweils durch eine Mauer getrennt und auch die Stadt ist durch eine Mauer vor den außen lauernden Unbilden geschützt.

Regiert wird die Stadt durch das Prinzenpaar im Zentrum der Stadt. Leider hat die Sache für die Adligen einen Haken, sie können nämlich keine gesunden Kinder mehr auf natürlichem Wege bekommen, womit sie sozusagen vom mittelfristigen Aussterben bedroht wären, gäbe es nicht unter den Mittellosen am äußeren Rand der Stadt das eine oder andere Mädchen, das eine spezielle Gabe besitzt, womit es prädestiniert ist als Leihmutter.

Das klappt natürlich nicht immer, aber wer fragt schon danach? Macht regiert nun einmal die Welt und so auch hier.

Das Juwel – Die Gabe – Teil eins der Trilogie

Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.

Das Juwel – Die Gabe, Fischer FJB, August 2015, ISBN:978-3841421043, ansehen & bestellen.

Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews ermitteln wieder, in ihrem 184. Fall.

Die drei ??? sollen gegen Geisterpflanzen ermitteln? Zunächst hält Peter den Auftrag seines Schulkameraden Jesse für einen Scherz.

Doch der meint es ernst, denn das mysteriöse Leuchten und die körperlosen Stimmen im Gewächshaus eines benachbarten Anwesens scheinen echt.

Als Jesses Schwester behauptet, das Anwesen gehöre einer Hexenfamilie, werden die Detektive hellhörig.

Erscheint am 2.12.2016. Jetzt schon vorbestellen!

Willa lebt mit ihrer Mutter an immer wieder wechselnden Orten, denn die Mutter ist eine Künstlerin und hält es nie lang an einem Ort aus.

Bis sie einen großen Coup landet und soviel Geld kassiert, daß sie beschließt mit Willa nach Paradise Valley zu ziehen und sie auf die dortige Privatschule zu schicken.

Der Name ist Programm, alles ist paradiesich, aber wie in jedem Paradies, es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Und so begibt Willa sich auf dünnes Eis.

Sehr spannend und das Ende ist ziemlich überraschend – natürlich gibt es eine Fortsetzung.

Pretty Clever, Elisa Ludwig, Loewe Verlag, Januar 2013, ISBN: 978-3785575345, neu & gebraucht, Kindle

Die Fortsetzung gibt es wohl nicht auf Deutsch, für alle die gerne mal Englisch lesen:

Pretty Sly (Pretty Crooked Trilogy, Band 2), Februar 2015, neu & gebraucht, Kindle

Pretty Wanted (Pretty Crooked Trilogy, Band 3), Erscheinungsjahr: Taschenbuch – 31. Dezember 2075, mehr

sind unter anderem

Espressomaschinen (der Markt ist anscheinend immer noch nicht gesättigt)

Mixer für Smoothies, der gute alte Mixer tut es natürlich auch

ein sprichwörtlich heißes Thema sind auch die kochenden Küchenmaschinen ala Thermomix –>

und ganz nervig die eigene Drohne in Form eines Quadrokopters –>

und dann gibts noch den Wursttoaster, keine Ahnung, was das sein soll. –>

Gefunden im KSTA 9.12.2015

Engel haben keinen Hunger

Katrin L.: Die Geschichte einer Magersucht

Gestützt auf Katrins Tagebücher und Gespräche mit Eltern und Freundinnen, erzählt Brigitte Biermann vom verzweifelten Kampf gegen die unheimliche Krankheit, den Katrin und ihre Familie, Ärzte, Psychologen und Therapeuten schließlich verloren haben.

Katrin L. ist 15 Jahre alt, sportlich, kreativ, gescheit und allseits beliebt. Von der Zukunft hat sie klare Vorstellungen: Sie möchte Model werden.

Doch Katrin fühlt sich dafür zu dick. Was zunächst mit einer harmlosen Diät beginnt, entwickelt sich bald zu einer gefährlichen Sucht, aus der es keinen Ausweg gibt.

Engel haben keinen Hunger, Brigitte Biermann, April 2015, ISBN:978-3407755308, neu & gebraucht, Kindle

Tipp: Passend zur neuen Serie bei VOX: Club der roten Bänder. Dort gibt es auch ein Mädchen, das eine Essstörung hat.

Suche

Silvester

Tage
2
9
Stunden
0
3
Minuten
0
9
Sekunden
5
3

Mehr

Werbung

Seiten

Kategorien

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)

  • Blogverzeichnis
  • TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste