Browsing all articles tagged with Weihnachskrimis

Eigent­lich soll­te die­ses Buch natür­lich vor Weih­nach­ten prä­sen­tiert wer­den, aber man kennt das ja, der Zeit ist immer zu wenig, um alles zu schaf­fen, was man sich vor­ge­nom­men hat.

Aber der Win­ter ist ja noch lang und die Weih­nachts­eit geht noch bis Anfang Febru­ar, inso­fern ist sicher­lich auch jetzt noch Zeit, Eisi­ge Weih­nach­ten nach­zufei­ernlesen…

Eisi­ge Weih­nach­ten ist ein Weih­nachts­kri­mi, der erst mal gar nicht so daher­kommt, erst sind es nur selt­sa­me Zufäl­le, dann kommt es knüppelhart. 

Gro­ße Lust hat Kers­tin nicht auf das weih­nacht­li­che Fami­li­en­tref­fen in einem ein­sam gele­ge­nen Hotel. Wie soll sie die drei Tage mit ihrer kom­pli­zier­ten Schwes­ter, Vaters ner­vi­ger Freun­din Lilo und ihrer freud­lo­sen Schwie­ger­mut­ter nur überstehen? 

Dazu noch ihr Mann André, der Kers­tin zuneh­mend läs­tig wird. Als sie end­lich am Ziel ankom­men, ist es dun­kel, das Hotel geschlos­sen, die Fami­lie ent­nervt und vom Him­mel fällt unab­läs­sig Schnee. Das Weih­nachts­fest ver­spricht traum­haft zu werden.

Eisi­ge Weih­nach­ten, Ella Danz, Gmei­ner, Okto­ber 2019, ISBN:978–3839224687, anse­hen & bestel­len (Affi­lia­te-Link).

Es ist sicher­lich kein Welt­best­sel­ler, aber kurz­wei­li­ge Unter­hal­tung bie­tet Ella Danz auf alle Fälle.

Elke Pis­tor hat soeben ihren zwei­ten Weih­nachts­kri­mi ver­öf­fent­licht. Der Titel lau­tet völ­lig weihnachtlich

Lasst uns tot und mun­ter sein.

Der Wich­tel weiß zwar nun nicht so recht, wie man gleich­zei­tig tot und mun­ter sein soll, aber wer den Weih­nachts­kri­mi liest, ist hin­ter­her sicher­lich schlauer…

Den Anfang der Geschich­te kennt man aus etli­chen Wer­ken: Ein Schnee­sturm sorgt für eine befris­te­te Abge­schie­den­heit wahl­wei­se in einem Haus, hier in einem Dorf. 

Ein Immo­bi­li­en­mak­ler muß eine alte Vil­la unter die Leu­te brin­gen, tun­lichst noch vor Weih­nach­ten, daß Pro­blem, abge­se­hen vom Schnee­sturm mal, ist der tote Mie­ter in der Vil­la. Natür­lich steht der Mak­ler unter Mord­ver­dacht, schließ­lich läßt sich ein Haus ohne Mie­ter bes­ser ver­kau­fen, als mit…

Also macht sich der Immo­bi­li­en­mak­ler auf die Socken und ver­sucht, den Fall selbst auf­zu­klä­ren. Nicht ohne dabei auch noch mit dem Jugend­chor zu pro­ben, der ein, wie kann es anders sein, Weih­nachts­mu­si­cal auf die Büh­ne brin­gen möchte. 

Lasst uns tot und mun­ter sein: Ein Weih­nachts­kri­mi, Elke Pis­tor, Emons, Sep­tem­ber 2019, ISBN:978–3740806712, neu und gebraucht, anse­hen & bestel­len.

Ein Kri­mi­nal­ro­man, der pri­ma in die Advents­zeit paßt, ist Makrön­chen, Mord und Man­del­duft, soeben erschie­nen, von der Autorin Elke Pistor.

Natür­lich auch geeig­net als Geschenk zu Weih­nach­ten, um die Weih­nachts­zeit etwas zu ver­län­gern — wenn man nicht zu schnell liest 😉

Anne­mie Engel liebt drei Din­ge in ihrem Leben: Schla­ger, ihren Kater Bel­mon­do und ihren Beruf als Kon­di­to­rin. Ande­re Men­schen hin­ge­gen mag sie gar nicht. Am liebs­ten bleibt sie in ihre Back­stu­be und backt Kuchen, Tor­ten und vor allem Plätz­chen, die ihr Bru­der Harald auf dem Weih­nachts­markt verkauft. 

Doch als die­ser kurz vor Weih­nach­ten bei einer Explo­si­on schwer ver­letzt und oben­drein des Mor­des ver­däch­tigt wird, gerät ihre hei­le Welt aus den Fugen. Um ein altes Ver­spre­chen ein­zu­lö­sen, begibt sie sich auf die Suche nach dem wah­ren Mör­der. Dabei ahnt sie nicht, wel­che Gefah­ren hin­ter den fried­li­che Kulis­sen des Nie­del­sin­ger Weih­nachts­mark­tes auf sie lauern.

Makrön­chen, Mord & Man­del­duft: Ein Weih­nachts­kri­mi, Elke Pis­tor, Okto­ber 2017, Emons Ver­lag, anse­hen & bestellen

Das Christ­kind wur­de ent­führt, Weih­nach­ten ist in Gefahr!

Die zehn­jäh­ri­ge Sam glaubt nicht an das Christ­kind. Die Geschen­ke legt Papa unter den Baum, das ist klar! Dann aber deckt sie mit ihrem Freund Wan­ja in eine gemei­ne Ver­schwö­rung auf: Auf der Kon­fe­renz der Weih­nachts­mäch­te soll die Abschaf­fung des Fes­tes beschlos­sen wer­den. Und es kommt noch schlim­mer: Jemand hat das Christ­kind ent­führt! Die bei­den set­zen alles dar­an, Weih­nach­ten zu ret­ten und ein Wett­lauf mit der Zeit beginnt …

Nie wie­der Weih­nach­ten?, Frank M. Rei­fen­berg, Okto­ber 2015, ISBN:978–3845805962, neu & gebraucht

Maro­ni, Mord und Hallelujah
Kri­mi­nel­le Weihnachten

Kom­mis­sar Mer­ana schlen­dert nichts­ah­nend über den Salz­bur­ger Christ­kindl­markt, als er plötz­lich dem Christ­kind gegen­über­steht — mit einer Pis­to­le in der Hand.

Maro­ni, Mord und Hal­le­lu­jah, Man­fred Bau­mann, Gmei­ner Ver­lag, Okto­ber 2014, ISBN:3839215889, anse­hen und bestellen

Schau­ri­ge Weih­nacht überall

Ein eis­kal­ter drit­ter Advent. Die reso­lu­te Drum­me­rin Ilsa hat ihren Mann ver­las­sen und ist auf dem Weg in ihr Ferienhaus. 

An einer Tank­stel­le liest sie die völ­lig ver­stör­te Moni auf. Kur­zer­hand nimmt Ilsa sie mit in die Frän­ki­sche Schweiz. Monis Gedächt­nis ist wie ausgelöscht. 

Sie wie­der­holt ein ums ande­re Mal, dass sich ein Wagen über­schla­gen hat und jemand ums Leben kam. Doch wer? Und wor­auf ist der Typ aus, der eini­ge Tage vor Weih­nach­ten plötz­lich beim Feri­en­haus auftaucht? 

Bevor Ilsa die Zusam­men­hän­ge begreift, eska­liert die Lage endgültig…

Gmei­ner, Okto­ber 2013, ISBN:383921436X — anse­hen und bestellen

Suche

Silvester

Tage
0
-17
-4
Stunden
-2
-3
Minuten
-1
-7
Sekunden
-2
-3

Mehr

Wer­bung

Seiten

Kategorien

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)

  • Blogverzeichnis
  • TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste