Die Unsterbliche

Kai Meyer

Die Unsterbliche ist eine Alchemistin, die das Kraut der Unsterblichkeit zu sich genommen hat (in einer anderen, früheren Geschichte) und nun am Vorabend des Ersten Weltkrieges in Paris ihre Wunden leckt, immer auf der Suche nach irgendetwas, um sich vom tragischen Verlust ihres Liebsten abzulenken.

Als sie eines Morgens in ihrem Hotelzimmer aufwacht, stellt sie mit Entsetzen fest, daß jemand in ihrem Zimmer war und auf der Bettdecke über ihrem Körper einen sechsgliedrigen Handabdruck hinterlassen hat.

Sie nimmt die Spur auf und stolpert dabei offensichtlich der Krmmenspur eines Unbekannten hinterher.

Dabei trifft sie auf zwei deutsche Zwillingsschwestern, mit denen sie nach einer wilden Flucht im Zug nach Spanien sitzt. Die zwei wollen nach Santiago de Compostela, sie selbst will einem weiteren Hinweis der Hand folgen, der auf einen alten Familienbesitz irgendwo in den Pyrenäen weist.

Sehr spannend, auch ohne den ersten Band zu kennen, man begegnet unter anderem dem Grafen von Saint Germain (die Edelsteintrilogie) und dem Alten vom Berg (die Krone der Welt).

Wer mehr über die oben genannten Zwillinge wissen möchte: Erstmals tauchen sie in dem Roman Göttin der Wüste auf, da sind sie noch Kinder.

Die Unsterbliche (Die Alchimistin 2), Kai Meyer, Heyne, 2001, ISBN:978-3453196148, ansehen & bestellen.

Post comment

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Silvester

Tage
1
9
5
Stunden
1
9
Minuten
0
1
Sekunden
3
6

Seiten

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Kategorien

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)