Adventskalender selbst basteln – Tolle Aktion für die festliche Weihnachtszeit

Die Adventszeit rückt näher und anstatt in diesem Jahr wieder einmal einen Adventskalender zu kaufen, könnte man sich mal mit dem Gedanken anfreunden, den Adventskalender selbst zu basteln. Es ist eine schöne Art, um sich auf das Fest vorzubereiten und außerdem macht es eine Menge Spaß. Um diesen Adventskalender nachzumachen, werden nur wenige Utensilien benötigt. Demnach ist es auch eine günstige Variante, mit der man sich in der vorweihnachtlichen Zeit selbst beschenken kann.

Benötigt werden zunächst etwas dickere Schnüre. Diese befestigt man an der Wand. Man kann sie zum Beispiel um Nägel wickeln, die bereits in der Wand vorhanden sind. So braucht man keine neuen Löcher in die Wand zu schlagen und kann alte Nägel wieder mit einem Nutzen versehen. An den Schnüren befestigt man nun die einzelnen Türchen für den Kalender. Doch wie sollen diese aussehen?

Da gibt es natürlich verschiedene Möglichkeiten. So kann man sich zum Beispiel kleine Stoffbeutel kaufen, die sich wunderbar dazu eignen, um sie zu befüllen. Außerdem kann man sie einfach oben zubinden, sodass die Inhalte der einzelnen Türchen des Adventskalenders vor neugierigen Blicken gut geschützt sind. Man benötigt 24 Beutel an der Zahl und befestigt diese an den Schnüren. Die Reihenfolge ist dabei egal, denn beim klassischen Adventskalender sind die Felder ja bekanntlich auch durcheinander angebracht. Daraus ergibt sich der Spaß, an jedem Morgen nach dem passenden Türchen zu suchen. Diese Spaß will man sich ja auch bei einem selbstgemachten Kalender nicht entgehen lassen.

Der Inhalt der Türchen kann nun selbst bestimmt werden

Wer war nicht schon einmal über den Inhalt eines Adventskalenders enttäuscht? Diesen Enttäuschungen kann man mit einem eigenen Adventskalender entgehen. Zwar weiß man schon, was auf einen wartet, aber so kann man sich auch am besten beschenken.

Der Adventskalender wird also mit Inhalten ausgestattet, auf welche man sich tatsächlich freuen kann. Leckere Schokolade ist nur eine Variante, denn man kann die Türchen natürlich auch mit Spielzeug oder anderen Inhalten füllen. Der Kreativität ist hier in der Tat keine Grenze gesetzt.

Wichtig ist, dass man sich an die inoffiziellen Regel eines Kalenders dieser Art hält und jeden Tag nur das entsprechende Türchen öffnet. Dadurch hält man sich bis zum Fest am 24. Dezember jeden Tag eine tolle Überraschung bereit. Der selbst gebastelte Adventskalender ist eine super Chance, um sich in der Festzeit den einen oder anderen Spaß zu gönnen.

Alleine das Basteln bringt eine Menge Freude mit sich und eignet sich auch als Aktion für die ganze Familie, bei welcher sich wirklich jeder beteiligen kann. Dadurch wird das Basteln eine Aufgabe, durch welche die Familie im weihnachtlichen Sinne zusammenwachsen kann. Aber auch wenn man sich alleine an das Abenteuer wagt, macht das Basteln eines individuellen Adventskalenders wirklich viel Spaß.

Ende

Post comment

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Silvester

Tage
4
1
Stunden
0
0
Minuten
2
8
Sekunden
4
2

Seiten

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Kategorien

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)