Wie auch im letzten Jahr steigen die Preise für rheinische Weihnachtsbäume nur minimal. Zumindest, wenn man der Schätzung dem Vorsitzenden der Kreisbauernschaft Köln/Rhein-Erft, Friedhelm Decker, Glauben schenkt.

Die Nordmanntanne sei ab 17 Euro den Meter zu haben.

KSTA v. 19.11.2011

Bad As Me

von Tom Waits

Fast vierzig Jahre ist Tom Waits im Geschäft, zuletzt hat er 2004 ein Studioalbum herausgebracht (Real Gone), nun gibt es ein neues Werk Bad As Me.

Getreu dem Motto, ich will die Musik hören, die mir gefällt, aber die gibt es nicht, “also muss ich sie selber machen”, hat Tom Waits sich ins Zeug gelegt und sichtbar bzw. eher hörbar Gutes ist dabei herausgekommen.

Tom Waits, Bad As Me, Anti (Indigo), Oktober 2011, ansehen & bestellen

Stand 29.11.2011

Wie jedes Jahr wird zu Weihnachten viel Geld in die Hand genommen, um die Lieben zu beglücken. Im Schnitt werden knapp 600 Euro ausgegeben, in den europäischen Ländern. Für Geschenke, Lebensmittel und weiteres rund um Weihnachten. Das ergab eine Studie von Deloitte. Das wäre dann etwa ein Prozent weniger als letztes Jahr.

Die Deutschen werden etwa 449 Euro ausgeben, deutlich weniger als der gemeine Europäer, aber vier Prozent mehr als letztes Jahr.

Und wo ist nun der Spareffekt? Ganz einfach, man will verstärkt Rabattaktionen nutzen und auf gebrauchtes zurückgreifen, ebay und Co. wird es freuen.

Ebenfalls interessant eine Liste dessen, was man sich wünscht und was man verschenken will:

Das will ich haben (in absteigender Reihenfolge): Bücher, Geld, Geschenkgutscheine, Eintrittskarten (Kunst, Sport, etc), Parfüm und Kosmetika, Musik, Filme, Schmuck und Uhren, Schokolade, Reisen.

Und das verschenke ich: Parfüm und Kosmetika, Geschenkgutscheine, Schokolade, Bücher, Massagen und Schönheitspflege, Essen und Trinken, Musik, Filme, Geld, Schmuck und Uhren

Wie wir sehen, paßt das ja nicht ganz zusammen, darüber sprechen könnte helfen…

KSTA v. 9.11.2011

The Beatles

Die Beatles remastered

Die Beatles gibt es ja schon länger auf CD, aber die Qualität war nicht so sonderlich. Besser hatten es da die Vinylnutzer, aber ab September 2009 gibt es endlich auch auf CD die Qualität, die man erwarten kann. Denn die Tonkünstler in den Abbey-Road-Studios haben vier Jahre lang getüftelt und sie haben Beeindruckendes geschafft, wie die Kritiken eindrucksvoll belegen.

Nicht ganz billig zu haben, aber Qualität war noch nie umsonst…

The Beatles Remastered Stereo Boxset 16 CD + DVD, September 2009, ansehen & bestellen.
Weitere Versionen (unter anderem die Monoversion mit zwei weiteren Stücken, die in der Stereovariante wohl fehlen): ansehen & bestellen.

Wer nicht ganz so viel ausgeben möchte, dem sei die neue Live-DVD “Good Evening New York” von Paul McCartney empfohlen, es handelt sich dabei um den Mitschnitt eines Konzerts von Paul McCartney, das er im Sommer in New York gab. Zu sehen und hören gibt es Lieder von den Anfängen der Beatles bis hin zu den späteren, und erstmals singt McCartney auch Lieder von John Lennon und George Harrison, die ja leider nicht mehr unter uns weilen.
DVD & CD: ansehen und bestellen, weitere Ausgaben (MP3, u.a.): stöbern

Stand 20.11.2009

Nachtrag 22.11.2010: Ein paar Tipps zu speziellen Werken.

Revolver von 1966, die “LSD-Platte”, ansehen & bestellen

Magical Mystery Tour 1967, mit I Am The Walrus, Fool On The Hill, Melancholie auf dem Gipfel, Strawberry Fields Forever, Penny Lane ala Proust, ansehen & bestellen

Abbey Road 1969, das Ende mit Something und einem Medley unveröffentlichter Aufnahmen harmonisch zusammengesetzt, ansehen und bestellen

Nach einem Bericht des KSTA von heute geben die Deutschen dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke etwa 14 Milliarden Euro aus. Na, dann.

KSTA v. 24.11.2010

Im letzten Jahr haben wir an dieser Stelle noch geschrieben, daß man es wohl jedes Jahr schreiben kann: Weihnachtsbäume werden teurer. Aber oh Wunder, dieses Jahr werden sie nach den Prognosen nicht teurer!

Der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzer, zu Guttenberg, verkündete diese frohe Botschaft. Nordmanntannen zum Beispiel gäbe es ab 16 Euro den laufenden Meter und die Qualität sei sehr gut.

KSTA v. 17.11.2010

Öko ist ja in, mehr denn je, auch wenn in diesen wirtschaftlich schlechten Zeiten wieder mehr Leute auf Bio verzichten wollen, bzw. eher müssen. Wie auch immer, wer auch beim Weihnachtsbaum ökologisch handeln möchte, der kann sich zum Beispiel an die regionalen Förster wenden. In aller Regel gibt es im (Forst)Wald keine Spritzungen bzw. Kunstdüngungen.

Wer sich beim Kauf nach den diversen (Öko-)Siegeln richtet, der liegt auch auf der sicheren Seite. Zum Beispiel das FSC-Siegel steht für nachhaltige Baumverwertung, ebenfalls die ökologisch agierenden Betriebe Naturland, Bioland, Demeter, wobei die jeweils einzuhaltenden Richtlinien schon abweichen, sprich mal mehr, mal weniger streng sind. Mittlerweile gibt es auch Biowaldbauern, über solche Betriebe weiß der zuständige Förster vielleicht auch Bescheid.

Bei Robinwood gibt es auch einiges interessantes zum Thema Wald im allgemeinen und zum Weihnachtsbaum im speziellen, außerdem eine Liste, wo es Ökoweihnachtsbäume gibt (aus 2010, wird noch aktualisiert): Klick

Sturz der Titanen

Die Jahrhundert-Saga

Ken Follet, weltbekannter Thriller-Autor, hat ein neues Buch herausgebracht:

Sturz der Titanen

Darin geht es um die Zeit von 1911 bis 1924 auf über eintausend Seiten!

Abgehandelt wird die Zeit des ersten Weltkriegs und Follett schreibt letztlich auch über seine Großväter, der eine britischer Soldat im ersten Weltkrieg und der andere Lehrling im Kolhlebergwerk – mit dreizehn Jahren.

Sturz der Titanen ist der erste Teil einer auf drei Bänden ausgelegten Reihe, wobei jeder einen Krieg thematisiert. Nämlich wie schon gesagt, den ersten Weltkrieg, den zweiten Weltkrieg und den “kalten Krieg”.

Kurzbeschreibung:

Drei Länder. Drei Familien. Ein Jahrhundert. Europa 1914.

Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiter und dem Niedergang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht.

Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird.

Sturz der Titanen, Ken Follett, Lübbe Hardcover, 28.09.2010, ISBN:978-3785724064, ansehen und bestellen.

Man kann es wahrscheinlich jedes Jahr an dieser Stelle wiederholen: Weihnachtsbäume werden teurer

Diesmal bereitet die Arbeitsgemeinschaft deutscher Waldbesitzerverbände (abgekürzt AGDW) auf steigende Preise vor. Um etwa 10 Prozent sollen die Weihnachtsbäume nach Meinung der Arbeitsgemeinschaft steigen, die Gründe sind auch wie immer nichts neues: steigende Anbaukosten und verknapptes Angebot.

Konkret heißt das dann je laufenden Meter…

Nordmanntanne um 20 Euro
Blaufichte um 10 Euro
und die gemeine Fichte gibt’s ab etwa 6,50 Euro

KSTA v. 04.11.2009

Die beliebtesten Geschenke auf dem Gabentisch sind dieses Jahr nicht die Konsolenspiele und andere technischen Spielzeuge, sondern ganz klassisch Gesellschaftsspiele und bei Mädchen Elfen aller Art.

Die Ausrichtung auf das gemeinsame Spielen ist wohl nicht zuletzt der Wirtschaftskrise geschuldet, denn wenn es einem schlecht(er) geht, besinnt man sich aufs Zuhause und das gemeinsame Spielen.

Was liegt da näher als die klassischen Brettspiele oder auch die neuen Gesellschaftsspiele von Lego und anderen Spieleproduzenten.

Die Kosten spielen sicher auch eine Rolle, sind Spiele für Playstation und Co. doch nicht umsonst zu haben. Warum allerdings die Elfen so stark im Kommen sind, entzieht sich unserer Kenntnis.

Manch einer kennt den Brauch aus Kindertagen und auch heute werden noch immer gerne Wunderkerzen an den Weihnachtsbaum gehängt um dann als Highlight mit vielen AHs und OHs aus Kindermund abgebrannt zu werden.

Aber Vorsicht! Aus den Staunenausrufen kann bald Wehklagen werden. Dann nämlich, wenn etwas schief geht und aufgrund der entzündeten Wunderkerzen ein Brand entsteht. Dann kann nämlich die Versicherung nach neuester Rechtsprechung guter Dinge sein, um eine Zahlung herumzukommen.

Im verhandelten Fall haben die Wunderkerzen das trockene Moos in einer Weihnachtskrippe unterhalb des Baums in Brand gesteckt und letztlich wurde das ganze Zimmer zerstört, ein Schaden von 16.000 Euro etwa entstand. Der Fall kam vor Gericht und das Landgericht Offenburg kam zum Ergebnis, daß die Versicherung nicht zahlen muß.

Begründung: Auf den Packungen der Wunderkerzen stehe der Hinweis, daß Wunderkerzen nur im Freien verwendet werden dürfen, somit das Anzünden der Wunderkerzen am Baum im Zimmer grob fahrläßig sei.

Also, besser keine Wunderkerzen mehr im Hausinneren anzünden.

Landgericht Offenburg AZ.: 2 O 197/02
KSTA v. 8.12.2008

Footsteps – Coverversionen von Werken, die Chris de Burgh auf seinem Weg begleitet haben…

Ganz frisch!

Kurz nach seinem 60. Geburtstag veröffentlicht der irische Sänger jetzt seine neue CD Footsteps. Anders als auf seinen vorherigen Werken hat De Burgh erstmals neben zwei Eigenkompositionen ausschließlich Coverversionen aufgenommen.

Die 13 Cover-Songs sind allesamt Titel, die DE BURGH persönlich tief beeindruckt und beim Schreiben eigener Lieder inspiriert haben. Der in Argentinien geborene Diplomatensohn macht kein Geheimnis daraus, dass diese Kompositionen bis heute das Fundament für sein eigenes künstlerisches Schaffen bilden. Es sind quasi die Schritte (Footsteps), die er auf seinem Weg zum eigenständigen Künstler gegangen ist.

Bei der Auswahl waren für ihn drei Dinge entscheidend. Es kamen nur die Songs in Frage, die er bis heute liebt, oft live spielt und die ihm an einem Punkt in seinem Leben tief beeindruckt haben. De Burgh: “Ich meine Titel von Lennon & McCartney oder Bob Dylan. Kompositionen, wie es sie heute kaum noch gibt. Von ihnen habe ich mein Handwerkszeug gelernt. Diese Songs haben mich angespornt, selber Lieder zu schreiben.”

Chris De Burgh, Footsteps, November 2008, ansehen, reinhören & bestellen

Stand 24.11.2008

Wie auch im letzten Jahr, Weihnachtsbäume werden teurer

Nach Schätzungen des Landesverband Gartenbau NRW werden die zur Zeit wegen ihrer weichen Nadeln und der langen Haltbarkeit ziemlich beliebten Nordmanntannen etwa 1 bis 2 Euro je laufenden Meter teurer werden. Verantwortlich seien dafür, wie auch schon im letzten Jahr, die massiven Flächenstillegungen in Dänemark.

Natürlich spielen aber auch die steigenden Kosten für Energie und Dünger eine Rolle (auch wenn die Energiepreise jetzt wieder sinken, für die aktuelle Ernte ist das zu spät).

Um die 35 Euro im Schnitt kann man bei einer Zwei-Meter-Nordmanntanne rechnen. Fichten sind da deutlich preiswerter zu erstehen.

Übrigens, hätten Sie es gewußt? NRW ist der größte Weihnachtsbaumlieferant in Deutschland, das Hauptanbaugebiet ist das schöne Sauerland…

KSTA v. 2.11.2008

Kate Bush? Schon mal gehört? Vor elf Jahren hat sie zuletzt ein Album herausgebracht. Seitdem war es ruhig um die mittlerweile 47jährige Kate Bush geworden. Genügend Geld für eine Auszeit war offenbar vorhanden, also zog sie sich auf ihre Themse-Insel zurück und kümmerte sich um ihr Kind.

Derweil die Gerüchteküche brodelte, wie sie immer brodelt. Wie auch immer, das Warten hat ein Ende, die neue Platte besser gesagt, das Doppelalbum ist da!

Es hört auf den Namen Aerial und Themen auf der ersten Scheibe sind z.B. ihre Waschmaschine oder die berühmte Zahl Pi. Den zweiten Teil nimmt ein Konzeptalbum ein – ohne Geschichte.

Online-Bestellmöglichkeit zum Beispiel hier:
Doppel-Album

Die Kritiken überschlagen sich…
Stand: 12.2007

Mehr von Kate Bush: mehr, Dreaming, Hounds of Love, Whole Story, …

The Storyman von Chris de Burgh, dem Altmeister der Balladen

Mit seinem neuen Album “The Storyman” präsentiert Chris De Burgh ein Konzeptalbum, das den Hörer “auf eine Reise durch Raum und Zeit” einlädt.

Passend dazu gibt es im Begleitheft kleine, zu den Liedern gehörende Geschichten aus der Feder des Meisters selbst.

Chris De Burgh, The Storyman, Oktober 2006, ansehen & bestellen
Stand 08.12.2007

Weihnachtsmusik Music to Listen to When You Drive Home For Christmas, Vol. 2 vom Label Resonanz

Im letzten Jahr gab es eine ganz famose Weihnachts-Compilation, die alsbald so gut wie ausverkauft war, weil sich schnell herumgesprochen hatte, daß sie gut war.

Nun gibt es sie wieder und weil man gutes wiederholen sollte, gibt es nun eine Volume 2. Für alle, die die erste bereits haben oder auch für alle neuen Zuhörer…

Music to Listen to When You Drive Home For Christmas 2006 & 2007, eine Onlinebestellmöglichkeit haben wir leider bisher nicht gefunden. Aber beim Label Resonanz selber kann man die Platte bestellen. www.resonanz-schallplatten.de (Link existiert nicht mehr, aber es gibt wohl einen Facebookeintrag)

Billige Stollen = schlechte Stollen?

Die Zeitschrift Guter Rat hat in ihrer aktuellen Ausgabe Stollen getestet und ist dabei zu dem Ergebnis gekommen, daß billiger Weihnachtsstollen aus dem Supermarkt in aller Regel schlechter abschneidet als teurerer Stollen. Das gilt für die Preisklasse unter 5 Euro per Kilo.

13 Stollen insgesamt wurden getestet, beschafft in Supermärkten und Kaufhäusern, wobei das Augenmerk auf der Beschaffenheit der Stollen allgemein und auf Geschmack und Geruch lag.

Spitzenreiter wurde ein teurer Stollen zum Kilopreis von 14 Euro. Auf den Plätzen folgten Stollen zu Preisen von 5 Euro je Kilo.

Es bestätigt sich einmal mehr, Qualität hat ihren Preis, manchmal. Hier liegt er bei 5 Euro…

Guter Rat 12/2007

Wer im letzten Jahr den Film Die wilden Hühner im Kino mit seinen Kindern gesehen hat, kann eigentlich hierüber hinweglesen.

Wie auch immer, die wilden Hühner, eine Erfindung von Cornelia Funke, in vielen Büchern und Kassetten präsent, kam im letzten Jahr in die Kinos. Nun gibt es den Film rund um Federvieh, Pygmäen, Wohnwagen, Baumhäuser,… auf DVD mit einem recht üppigen Bonusteil. Für Kinder ab etwa 8 bis 10 und aufwärts empfehlenswert. Auch für Jungs, können die sich doch mit der Jungenbande identifizieren.

Die wilden Hühner, 17. August 2006 erschienen, online bestellen: DVD

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch von Michael Ende

Eine fantastische Geschichte um Gut und Böse

Ort der Handlung ist die Villa Alptraum des Geheimen Zauberrats Beelzebub Irrwitzer, der durch einen Vertrag mit dem Teufel ungeheure Zauberkräfte hat.
Seinen Teil der Abmachung hat er nicht erfüllen können: Diese Auflagen reichen vom Ausrotten von zehn Tierarten über das Vergiften von Flüssen und Meeren bis hin zu Klimakatastrophen.
Am Silvesterabend erscheint daher Maledictus Made als Abgesandter des Herrn Ministers der Äußeren Finsternis höchstselbst, um Irrwitzer ein letztes Ultimatum bis zum Jahreswechsel zu stellen, da er ihn anderenfalls pfänden muss.
Irrwitzer erhält unerwartete Hilfe von seiner Tante Tyrannja Vamperl, einer nicht minder bösen Geldhexe, die ebenfalls von Maledictus Made unter Druck gesetzt wurde. Gemeinsam bereiten die beiden den unaussprechlichen Wunschpunsch zu, der ihnen dazu verhelfen soll, ihre bösen Taten doch noch rechtzeitig zu verrichten.

Kurzbeschreibung
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und Beelzebub Irrwitzer und Tyrannja Vamperl haben ihr Soll an bösen Taten noch nicht erfüllt. Ein spannendes Kinderhörspiel zu Silvester, an dessen hintergründiger Komik auch Erwachsene ihren Spaß haben werden.

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch, online bestellen: ansehen, reinhören & bestellen

Stand: 11.2007

Anteil des Rattengiftes gesunken

Letztes Jahr erschreckten die Presseberichte die arglosen Weihnachts-Zimtstern-Esser mit der Nachricht, daß in eben solchem Zimtgebäck Cumarin enthalten sei, und zwar in nicht geringen Mengen. Nicht mehr als vier Kekse dürfe man essen, sonst drohe Ungemach. (Siehe auch Zuviel Zimt ist gesundheitsgefährdend)

Dieses Jahr ist alles ganz anders, wie Verbraucherschutzminister Eckhard Uhlenberg von der CDU vergangenen Dienstag verkündete. Seine Behörde habe nach einer Untersuchung festgestellt, daß Weihnachtsgebäck nunmehr “ohne Einschränkungen” gegessen werden könne.

Die Hersteller hätten ihre Rezepturen geändert – nach der Kritik aus dem vergangenen Jahr.

Was natürlich dabei verschwiegen wird, ist, das der Cumaringehalt abhängig von der verwendeten Zimtsorte ist. Dummerweise ist der teurere Zimt der mit dem niedrigeren Cumaringehalt, also kann man wohl davon ausgehen, daß jetzt weniger Zimt enthalten sein wird und dafür ein wenig mehr künstliche Aromastoffe?

Quelle: KSTA 07.11.2007

Silvester

Tage
2
0
Stunden
2
2
Minuten
4
2
Sekunden
4
3

Seiten

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Kategorien

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)