in den Weihnachtsbaumplantagen. So scheint es.

Nicht nur, daß der Frost im Baum sitzt, nun gehen scheinbar böse Buben Banden her und sägen Bäume im großen Stile ab.

Im Sauerland, einer Hochburg des gemeinen Weihnachtsbaumes, gibt es Fälle, wo insgesamt mehr als 2000 Bäume gestohlen wurde – Wert knapp unter 100.000 Euro.

Die Polizei ist in der Regel machtlos, versichert sind die Waldbauern gegen diesen Schaden wohl auch nicht, was die Sache nicht unbedingt erleichtert.

Moderne Technik soll nun künftig eingesetzt werden, mittels Satellitenverfolgung den Gaunern das Handwerk gelegt werden.

Quelle: ksta 19.12.2013

… wenigstens per Twitter …

Fuse Labs, Microsoft Tochter, hat einen Sensor entwickelt, mit dessen Hilfe man via Twitter informiert wird, wenn es Zeit ist, seiner Pflanze mal wieder gutes zu tun – via Gießkanne.

Möglich macht es ein LAN-Anschluß. Ganz billig ist der Spaß nicht, aber dafür bedankt sich der Bausatz auch, wenn man seiner Pflicht nachgekommen ist…

Neu ist die Sache wohl nicht (http://www.golem.de/0805/59660.html), aber wie auch immer, wovon hier die Rede ist, findet sich hier: www.botanicalls.com

Quelle: com-magazin 9/2013

Im soeben erschienenen Bildband kann man Köln, Bonn und die Landschaft zwischen Bergischem Land und Eifel von oben genießen.

Köln aus der Vogelperspektive zeigt halbkreisförmige Straßenzüge, alte Stadtbefestigungen und den Dom in der Mitte.

Texte stammen von Tom Buhrow.

ansehen & bestellen

Kennt den noch wer?

Den Frauenheld mit dem Hang zum Loser namens Larry Laffer?

Al Lowe, der den damaligen Kulthit erfunden hat, sammelte Geld für eine Neuauflage.

Leisure Suit Larry: Reloaded ist für etwa 20 Euro zu haben.

–> ansehen & bestellen

Slayer lieferte 1986 ein unfassbares Meisterwerk ab, ein Muß für jeden Fan, auch wenn das Album kaum eine halbe Stunde läuft.

ansehen & bestellen

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Um Spam zu vermeiden, geh doch gleich mal in den Pluginbereich und aktiviere die entsprechenden Plugins. So, und nun genug geschwafelt – jetzt nichts wie ran ans Bloggen!

 

Wie der Vorsitzende des Bundesverbands der Weihnachtsbaumerzeuger jüngst kundtat, hat der Frost den armen Tannen wohl ziemlich zugesetzt, was bedeutet, daß es nur wenige “Topbäume” und das Gros den einen oder anderen Schönheitsfleck haben wird.

Da heißt es also, nicht bis zur letzten Minute warten, sonst ist der Streß kurz vor Heilig Abend vorprogrammiert.

Aber schlechtem Wetter zum Trotz, die Preise sollen immerhin stabil bleiben.

Nordmanntanne 16 bis 22 Euro, Blaufichte 9 bis 14 Euro, legen damit leicht zu, Fichte 5 bis 7 Euro.

Wäre ja auch noch schöner, kaputte Optik und dann noch teurer…

Quelle: ksta 18.10.2013

Schaurige Weihnacht überall

Ein eiskalter dritter Advent. Die resolute Drummerin Ilsa hat ihren Mann verlassen und ist auf dem Weg in ihr Ferienhaus.

An einer Tankstelle liest sie die völlig verstörte Moni auf. Kurzerhand nimmt Ilsa sie mit in die Fränkische Schweiz. Monis Gedächtnis ist wie ausgelöscht.

Sie wiederholt ein ums andere Mal, dass sich ein Wagen überschlagen hat und jemand ums Leben kam. Doch wer? Und worauf ist der Typ aus, der einige Tage vor Weihnachten plötzlich beim Ferienhaus auftaucht?

Bevor Ilsa die Zusammenhänge begreift, eskaliert die Lage endgültig…

Gmeiner, Oktober 2013, ISBN:383921436X – ansehen und bestellen

Glaubt man den Auguren, dann werden die Ausgaben zum Fest der Feste steigen, trotz der schlechten Konjungturaussichten.

In Zahlen bedeutet das pro Kopf etwa 230 Euro, was eine Steigerung gegenüber dem Vorjahre um 8 Prozent bedeuten würde.

KSTA v. 06.11.2012

Der Vorsitzende des Bundesverbands Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger teilte mit, daß die Preise wie schon im letzten Jahr stabil bleiben werden.

Nordmanntannen kommen auf 16 bis 22 Euro den Meter, Blaufichte liegt bei 9 bis 12 Euro, Fichten gibt es für 5 bis 7 Euro.

KSTA v. 24.10.2012

50 Words for Snow

Neues winterliches Album von Kate Bush, inspiriert durch den fallenden Schnee, mit illustren Themen, wie Sex mit dem Schneemann und als Gast unter anderem Elton John, ihrem großen Vorbild.

Der Titel des neuen Werks spielt auf die Vielzahl von Synonymen für Schnee an…

Online-Bestellmöglichkeit zum Beispiel hier:
ansehen, reinhören & bestellen

Stand: 28.11.2011

Wie auch im letzten Jahr steigen die Preise für rheinische Weihnachtsbäume nur minimal. Zumindest, wenn man der Schätzung dem Vorsitzenden der Kreisbauernschaft Köln/Rhein-Erft, Friedhelm Decker, Glauben schenkt.

Die Nordmanntanne sei ab 17 Euro den Meter zu haben.

KSTA v. 19.11.2011

Bad As Me

von Tom Waits

Fast vierzig Jahre ist Tom Waits im Geschäft, zuletzt hat er 2004 ein Studioalbum herausgebracht (Real Gone), nun gibt es ein neues Werk Bad As Me.

Getreu dem Motto, ich will die Musik hören, die mir gefällt, aber die gibt es nicht, “also muss ich sie selber machen”, hat Tom Waits sich ins Zeug gelegt und sichtbar bzw. eher hörbar Gutes ist dabei herausgekommen.

Tom Waits, Bad As Me, Anti (Indigo), Oktober 2011, ansehen & bestellen

Stand 29.11.2011

Wie jedes Jahr wird zu Weihnachten viel Geld in die Hand genommen, um die Lieben zu beglücken. Im Schnitt werden knapp 600 Euro ausgegeben, in den europäischen Ländern. Für Geschenke, Lebensmittel und weiteres rund um Weihnachten. Das ergab eine Studie von Deloitte. Das wäre dann etwa ein Prozent weniger als letztes Jahr.

Die Deutschen werden etwa 449 Euro ausgeben, deutlich weniger als der gemeine Europäer, aber vier Prozent mehr als letztes Jahr.

Und wo ist nun der Spareffekt? Ganz einfach, man will verstärkt Rabattaktionen nutzen und auf gebrauchtes zurückgreifen, ebay und Co. wird es freuen.

Ebenfalls interessant eine Liste dessen, was man sich wünscht und was man verschenken will:

Das will ich haben (in absteigender Reihenfolge): Bücher, Geld, Geschenkgutscheine, Eintrittskarten (Kunst, Sport, etc), Parfüm und Kosmetika, Musik, Filme, Schmuck und Uhren, Schokolade, Reisen.

Und das verschenke ich: Parfüm und Kosmetika, Geschenkgutscheine, Schokolade, Bücher, Massagen und Schönheitspflege, Essen und Trinken, Musik, Filme, Geld, Schmuck und Uhren

Wie wir sehen, paßt das ja nicht ganz zusammen, darüber sprechen könnte helfen…

KSTA v. 9.11.2011

The Beatles

Die Beatles remastered

Die Beatles gibt es ja schon länger auf CD, aber die Qualität war nicht so sonderlich. Besser hatten es da die Vinylnutzer, aber ab September 2009 gibt es endlich auch auf CD die Qualität, die man erwarten kann. Denn die Tonkünstler in den Abbey-Road-Studios haben vier Jahre lang getüftelt und sie haben Beeindruckendes geschafft, wie die Kritiken eindrucksvoll belegen.

Nicht ganz billig zu haben, aber Qualität war noch nie umsonst…

The Beatles Remastered Stereo Boxset 16 CD + DVD, September 2009, ansehen & bestellen.
Weitere Versionen (unter anderem die Monoversion mit zwei weiteren Stücken, die in der Stereovariante wohl fehlen): ansehen & bestellen.

Wer nicht ganz so viel ausgeben möchte, dem sei die neue Live-DVD “Good Evening New York” von Paul McCartney empfohlen, es handelt sich dabei um den Mitschnitt eines Konzerts von Paul McCartney, das er im Sommer in New York gab. Zu sehen und hören gibt es Lieder von den Anfängen der Beatles bis hin zu den späteren, und erstmals singt McCartney auch Lieder von John Lennon und George Harrison, die ja leider nicht mehr unter uns weilen.
DVD & CD: ansehen und bestellen, weitere Ausgaben (MP3, u.a.): stöbern

Stand 20.11.2009

Nachtrag 22.11.2010: Ein paar Tipps zu speziellen Werken.

Revolver von 1966, die “LSD-Platte”, ansehen & bestellen

Magical Mystery Tour 1967, mit I Am The Walrus, Fool On The Hill, Melancholie auf dem Gipfel, Strawberry Fields Forever, Penny Lane ala Proust, ansehen & bestellen

Abbey Road 1969, das Ende mit Something und einem Medley unveröffentlichter Aufnahmen harmonisch zusammengesetzt, ansehen und bestellen

Nach einem Bericht des KSTA von heute geben die Deutschen dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke etwa 14 Milliarden Euro aus. Na, dann.

KSTA v. 24.11.2010

Im letzten Jahr haben wir an dieser Stelle noch geschrieben, daß man es wohl jedes Jahr schreiben kann: Weihnachtsbäume werden teurer. Aber oh Wunder, dieses Jahr werden sie nach den Prognosen nicht teurer!

Der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzer, zu Guttenberg, verkündete diese frohe Botschaft. Nordmanntannen zum Beispiel gäbe es ab 16 Euro den laufenden Meter und die Qualität sei sehr gut.

KSTA v. 17.11.2010

Öko ist ja in, mehr denn je, auch wenn in diesen wirtschaftlich schlechten Zeiten wieder mehr Leute auf Bio verzichten wollen, bzw. eher müssen. Wie auch immer, wer auch beim Weihnachtsbaum ökologisch handeln möchte, der kann sich zum Beispiel an die regionalen Förster wenden. In aller Regel gibt es im (Forst)Wald keine Spritzungen bzw. Kunstdüngungen.

Wer sich beim Kauf nach den diversen (Öko-)Siegeln richtet, der liegt auch auf der sicheren Seite. Zum Beispiel das FSC-Siegel steht für nachhaltige Baumverwertung, ebenfalls die ökologisch agierenden Betriebe Naturland, Bioland, Demeter, wobei die jeweils einzuhaltenden Richtlinien schon abweichen, sprich mal mehr, mal weniger streng sind. Mittlerweile gibt es auch Biowaldbauern, über solche Betriebe weiß der zuständige Förster vielleicht auch Bescheid.

Bei Robinwood gibt es auch einiges interessantes zum Thema Wald im allgemeinen und zum Weihnachtsbaum im speziellen, außerdem eine Liste, wo es Ökoweihnachtsbäume gibt (aus 2010, wird noch aktualisiert): Klick

Sturz der Titanen

Die Jahrhundert-Saga

Ken Follet, weltbekannter Thriller-Autor, hat ein neues Buch herausgebracht:

Sturz der Titanen

Darin geht es um die Zeit von 1911 bis 1924 auf über eintausend Seiten!

Abgehandelt wird die Zeit des ersten Weltkriegs und Follett schreibt letztlich auch über seine Großväter, der eine britischer Soldat im ersten Weltkrieg und der andere Lehrling im Kolhlebergwerk – mit dreizehn Jahren.

Sturz der Titanen ist der erste Teil einer auf drei Bänden ausgelegten Reihe, wobei jeder einen Krieg thematisiert. Nämlich wie schon gesagt, den ersten Weltkrieg, den zweiten Weltkrieg und den “kalten Krieg”.

Kurzbeschreibung:

Drei Länder. Drei Familien. Ein Jahrhundert. Europa 1914.

Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiter und dem Niedergang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht.

Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird.

Sturz der Titanen, Ken Follett, Lübbe Hardcover, 28.09.2010, ISBN:978-3785724064, ansehen und bestellen.

Man kann es wahrscheinlich jedes Jahr an dieser Stelle wiederholen: Weihnachtsbäume werden teurer

Diesmal bereitet die Arbeitsgemeinschaft deutscher Waldbesitzerverbände (abgekürzt AGDW) auf steigende Preise vor. Um etwa 10 Prozent sollen die Weihnachtsbäume nach Meinung der Arbeitsgemeinschaft steigen, die Gründe sind auch wie immer nichts neues: steigende Anbaukosten und verknapptes Angebot.

Konkret heißt das dann je laufenden Meter…

Nordmanntanne um 20 Euro
Blaufichte um 10 Euro
und die gemeine Fichte gibt’s ab etwa 6,50 Euro

KSTA v. 04.11.2009

Seite 9 von 11« Erste...7891011

Silvester

Tage
1
9
5
Stunden
1
8
Minuten
5
6
Sekunden
4
3

Seiten

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Kategorien

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)