Browsing all articles tagged with Bücher

Eine Stadt irgendwo im Nirgendwo.

Geteilt durch einen Fluß in einen reichen Teil und einen bitterarmen.

Ein Junge aus der Oberstadt, bestimmt für den väterlichen Weinhandel will ein Abenteuer erleben und besucht die Unterstadt. Er kommt zurück, ohne seine Kleidung, wobei er einem Einäugigen mit schäbiger Kleidung und Augenklappe sowie einer Hakennase vor die Füße läuft, der ihn durchschüttelt und ziehen läßt.

Wenig später, wieder zuhause, ändert sich das Leben des Jungen alsbald von Grund auf. Denn der Einäugige erpresst den Vater mit einer alten Geschichte und bringt diese trotz Zahlung eines dreifachen Betrags in die Öffentlichkeit. Damit ist das Ende nahe und der Vater stirbt an Verzweiflung und der Junge landet per Zufall in einem Waisenhaus in der Unterstadt.

Durch sein Talent, Rätsel zu erzählen, kann er sich über Wasser halten, immer auf der Suche nach dem Übeltäter.

Dann, eines Tages, trifft er ihn wieder, den Einäugigen, der mittlerweile zu einem ausländischen Baron wurde. Und der Junge fasst einen Plan, sich zu rächen.

Rache, Schönheit und Verderben: Toxisches aus dem Higgins-Laboratorium: Hectors Vater wurde von Gulliver Truepin, einem hinterlistigen Betrüger, in den Tod getrieben. Der Waisenjunge hat Rache geschworen: Eines Tages wird er den Mörder finden.

Tatsächlich entdeckt Hector, dass Truepin als Baron Bovrik auf dem Schloss der eiskalten Lady Mandible ein luxuriöses Leben führt. Hector erhält den Auftrag, für das dort geplante Mittwinterfest Schmetterlinge zu züchten. Das ist seine Chance, und er beginnt, ganz besondere Tiere zu züchten: tödlich giftige Falter.

Doch am Tag des Festes kommt alles anders, als Hector es geplant hat.

Der dritte Roman der britischen Spitzenautorin – fesselnd, schauerlich und großartig mit faszinierenden Figuren in hinreißender Dickens-Umgebung.

Das GIFT der Schmetterlinge, F.E. Higgins, Oetinger, Februar 2010, ISBN:978-3789137181, als Buch wohl nur noch gebraucht, aber als Hörbuch auch neu, ansehen & bestellen.

Minette Walters, eigentlich bekannt als Krimi-Autorin von Weltruf, hat irgendwann genug gehabt, vom täglichen Trott des Krimi-Schreibens, nach dem Krimi ist vor dem Krimi. und dazwischen Interviews, Reisen, etc.

Also pausierte sie eine ganze Weile, erst sollten es ein paar Monate werden, aber letztlich wurden Jahre daraus, aus verschiedenen Gründen.

Nun aber meldet sie sich zurück, nicht mit einem Krimi, sondern einem historischen Roman, obwohl es auch eine Menge Tote gibt.

Die Handlung ist im 14. Jahrhundert angesiedelt, zur Zeit der ersten Pestepidemie in England, was die vielen Tote erklärt, aber so ganz hat Walters dem Krimi-Genre dann doch nicht abgeschworen, gibt es doch auch einen Mord zu beklagen.

650 Seiten ist der Roman lang und die Geschichte ist damit noch nicht zuende erzählt, denn der nächste Band ist gerade fertig geworden.

Die letzte Stunde, Minette Walters, Heyne, März 2018, ISBN:978-3453271685, ansehen & bestellen.

Die Unsterbliche

Kai Meyer

Die Unsterbliche ist eine Alchemistin, die das Kraut der Unsterblichkeit zu sich genommen hat (in einer anderen, früheren Geschichte) und nun am Vorabend des Ersten Weltkrieges in Paris ihre Wunden leckt, immer auf der Suche nach irgendetwas, um sich vom tragischen Verlust ihres Liebsten abzulenken.

Als sie eines Morgens in ihrem Hotelzimmer aufwacht, stellt sie mit Entsetzen fest, daß jemand in ihrem Zimmer war und auf der Bettdecke über ihrem Körper einen sechsgliedrigen Handabdruck hinterlassen hat.

Sie nimmt die Spur auf und stolpert dabei offensichtlich der Krmmenspur eines Unbekannten hinterher.

Dabei trifft sie auf zwei deutsche Zwillingsschwestern, mit denen sie nach einer wilden Flucht im Zug nach Spanien sitzt. Die zwei wollen nach Santiago de Compostela, sie selbst will einem weiteren Hinweis der Hand folgen, der auf einen alten Familienbesitz irgendwo in den Pyrenäen weist.

Sehr spannend, auch ohne den ersten Band zu kennen, man begegnet unter anderem dem Grafen von Saint Germain (die Edelsteintrilogie) und dem Alten vom Berg (die Krone der Welt).

Wer mehr über die oben genannten Zwillinge wissen möchte: Erstmals tauchen sie in dem Roman Göttin der Wüste auf, da sind sie noch Kinder.

Die Unsterbliche (Die Alchimistin 2), Kai Meyer, Heyne, 2001, ISBN:978-3453196148, ansehen & bestellen.

Auf Kurmainzer Gebiet, in Bodenheim, finden spielende Kinder ein uraltes Hexengrab. Darin eine Hexe und ein kleines Kind, dem ein Stein mit einer Abwehrinschrift in den Mund gelegt wurde.

Um dem Fund einen angemessenen Rahmen zu bieten, wird im örtlichen Museum eine Ausstellung zu den kurmainzerischen Hexenprozessen auf die Beine gestellt. Schon am Eröffnungstag zeigen sich verstörende Schwingungen in den Räumen, die sich plötzlich in einer Massenpanik manifestieren.

Ernestine Nachtigall, genannt Tinne, eine Historikerin und Elmar Wissmann, genannt Elvis, ein befreundeter Reporter mit Hang zu reichlichem Essen, der für eine örtliche Zeitung schreibt, machen sich auf die Suche nach der Lösung des historischen Falles, der offenbar Auswirkungen bis in die Gegenwart hat und begeben sich dabei in höchste Gefahr.

Aber nicht nur das, nebenher müssen sie auch noch für einen Halbmarathon trainieren, zu dem sie durch Tricksereien der Zeitung gekommen sind.

“In Bodenheim bei Mainz wird ein uraltes Hexengrab gefunden. Durch ein Unwetter freigespült, zeichnen die Leichen einer verbrannten Frau und eines verstümmelten Kindes ein Bild des Grauens.

Plötzlich versetzen nächtliche Bannzeichen, Opferrituale und ein grausamer Mord die Menschen in Angst und Schrecken. Ist der »Fluch der Hexe« neu erwacht? Einzig die Historikerin Tinne ahnt, dass die Knochen im Grab ein anderes, sehr viel schlimmeres Geheimnis hüten.

Als sie endlich die Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart findet, ist ihre eigene Hinrichtung eine längst beschlossene Sache.”

Es ist dies der dritte Fall für Tinne und Elvis, 430 Seiten stark.

Im Anhang finden sich die historischen Hintergründe, auf denen das Buch gründet. So hat es die Heilerin Merg Scholl wirklich gegeben, auch der Prozess gegen sie ist verbürgt, ebenso die folgende Hexenverbrennung. Weiterführende Informationen zu dem Thema gibt es unter http://www.hexenprozesse-kurmainz.de/. Dort finden sich Verhörprotokolle sowie Anklageschriften im Original ebenso wie Opferlisten. Wenn man da so durchblättert, kann einem schon ganz anders werden.

Schandkreuz, Helge Weichmann, Gmeiner, Februar 2016, ISBN:978-3839218594, ansehen & bestellen

Ein Kriminalroman, der prima in die Adventszeit paßt, ist Makrönchen, Mord und Mandelduft, soeben erschienen, von der Autorin Elke Pistor.

Natürlich auch geeignet als Geschenk zu Weihnachten, um die Weihnachtszeit etwas zu verlängern – wenn man nicht zu schnell liest 😉

Annemie Engel liebt drei Dinge in ihrem Leben: Schlager, ihren Kater Belmondo und ihren Beruf als Konditorin. Andere Menschen hingegen mag sie gar nicht. Am liebsten bleibt sie in ihre Backstube und backt Kuchen, Torten und vor allem Plätzchen, die ihr Bruder Harald auf dem Weihnachtsmarkt verkauft.

Doch als dieser kurz vor Weihnachten bei einer Explosion schwer verletzt und obendrein des Mordes verdächtigt wird, gerät ihre heile Welt aus den Fugen. Um ein altes Versprechen einzulösen, begibt sie sich auf die Suche nach dem wahren Mörder. Dabei ahnt sie nicht, welche Gefahren hinter den friedliche Kulissen des Niedelsinger Weihnachtsmarktes auf sie lauern.

Makrönchen, Mord & Mandelduft: Ein Weihnachtskrimi, Elke Pistor, Oktober 2017, Emons Verlag, ansehen & bestellen

Kohlegier von Kurt Lehmkuhl ist der siebte Fall für den pensionierten Kriminalhauptkommissar Rudolf-Günther Böhnke.

Er ermittelt auf die Bitte seiner Lebensgefährtin, einer Apothekerin mit einem großen familiären Kundenstamm, einer Kundin beizustehen, die den Freund ihrer Tochter vermißt, einen Studenten an der Aachener Uni.

Dieser war eigentlich auf dem Weg zum Flughafen, in den Urlaub, kam aber offenbar nie am Flughafen an. Das ist nicht der einzige verschwundene Student der Uni, wie sich alsbald herausstellt.

Allen gemeinsam ist, daß sie rund um den Tagebau im Rheinischen Revier geforscht haben.

Es wird nicht einfach für Böhnke, auch wenn ihm die Tochter der Kundin hilfreich zur Seite steht, es tauchen immer mehr Fragen auf, nicht zuletzt auch nach dem Sinn des Braunkohletagebaus in der Region. Böhnke lernt dabei auch Elektroautos kenne, politische Befindlichkeiten, sinniert über Grundwasserseen und warum hochmoderne Gaskraftwerke eingemottet werden. Aber irgendwie rückt die Klärung des Falls in weite Ferne, je mehr Details offenbar werden.

Ein sehr informativer (Umwelt-)Kriminalroman rund um die Deutsche Braunkohle. Die vorherigen Fälle für Hauptkommissar Böhnke sind keine Voraussetzung für diesen Fall.

Böhnke werden immer weitere Fakten und Fiktionen rund um den Kohleabbau geliefert, pro und kontra, und auch wenn er zuletzt seine eigene Meinung gefunden hat, dem Leser steht es frei, selbst zu entscheiden, ob er nun für Kohleabbau im Land sein soll oder dagegen.

Kohlegier, Gmeiner, Februar 2016, ISBN:978-3839218259, ansehen & bestellen.

Das Geheimnis der Silberkinder: Historischer Schwarzwald-Roman

1628. Die Waisen Niklas und Sophie wachsen behütet im Kloster Wittichen auf. Sie ahnen nicht, dass ein altes Geheimnis hinter den dicken Mauern des Klosters schlummert. Doch die Gerüchteküche bringt den Orden bald in Verruf. Ein von den Prälaten inszeniertes Wunder soll helfen, Pilger anzulocken. Die Neugier der Kinder ist geweckt und je tiefer sie eintauchen, umso mehr müssen sie erkennen, dass sie selbst Teil der Verschwörung sind. Auf der Suche nach ihrer wahren Identität werden dunkle Mächte entfesselt, in deren Sumpf die Kinder zu ersticken drohen.

Stefan Walz liefert viele Fakten aus den kriegerischen Zeiten zwischen Protestanten und Katholiken, Hilfe bieten dazu Anmerkungen und ein Personenverzeichnis im Anhang. Für alle historisch Interessierte Leser.

Das Geheimnis der Silberkinder, Stefan Walz. Gmeiner, Februar 2017, ISBN:978-3839220184.

Stephen King, der Altmeister des Horrors, beendet seine Trilogie um Bill Hodges, einen Detective, vermutlich in Maine?!, der mittlerweile im Ruhestand ist, aber nun noch mal alles geben muß.

Mind Control liest sich auch als eigenständiges Werk, des Meisters Können sei dank.

“In Zimmer 217 ist etwas aufgewacht. Etwas Böses. Brady Hartsfield, verantwortlich für das Mercedes-Killer-Massaker mit vielen Toten liegt seit fünf Jahren in einer Klinik für Neurotraumatologie im Wachkoma. Seinen Ärzten zufolge wird er sich nie erholen. Doch hinter all dem Sabbern und In-die-Gegend-Starren ist Brady bei Bewusstsein – und er besitzt tödliche neue Kräfte, mit denen er unvorstellbares Unheil anrichten kann, ohne sein Krankenzimmer je zu verlassen. Ex-Detective Bill Hodges, den wir aus Mr. Mercedes und Finderlohn kennen, kann die Selbstmordepidemie in der Stadt schließlich mit Brady in Verbindung bringen, aber da ist es schon zu spät.”

Mind Control (Bill-Hodges-Serie, Band 3), Stephen King, Heyne, September 2016, ISBN:978-3453270862, ansehen und bestellen.

Die beiden Vorgänger:

Mr. Mercedes: Roman (Bill-Hodges-Serie, Band 1), Stephen King, Heyne, September 2015, ISBN: 978-3453419018, ansehen & bestellen.

Finderlohn: Roman (Bill-Hodges-Serie, Band 2), Stephen King, Heyne, ISBN:978-3453438453, ansehen & bestellen.

Als Natalie den Song „Good enough“ hört, weiß sie sofort, dass er von ihr handelt. Nur dass sie nicht vor Glück platzt, sondern den Schock ihres Lebens kriegt. Denn der, der da singt, war ihre große Liebe in der Highschool. Und ihre Liebe war geheim. Niemand durfte davon wissen, dass sie mit dem Losertypen Jack Moreland zusammen war. Jack Moreland, der jetzt von seinem gebrochenen Herzen singt. Weil Natalie ihn damals sitzen lassen hat. Als sie den Song hört, kommt all das zurück. Aber auch die Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist, sich zu entschuldigen. Denn was ihr außerdem klar wird, ist, dass sie nie aufgehört hat, den Jungen mit der Gitarre zu lieben.

No going back, Stephanie Nonahan, September 2016, ISBN:342371705X

Designerkinder und die Auswüchse.

Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht?

In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und –tiere, die es eigentlich nicht geben kann.

Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern.

Er erzählt ihnen von einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert solcher »sonderbegabter« Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben, oder?

Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin – nicht nur in München, sondern überall auf der Welt.

Helix, Marc Elsberg, Oktober 2016, ansehen und bestellen.

Als die Deutschen noch Kassetten bespielten und die Klamotten Schulterpolster hatten.

Eine Reminiszenz an die Achtziger.

“Wir Kassettenkinder”, Stefan Bonner und Anne Weiss, Knaur, auch als Hörbuch, gesprochen von Christoph Maria Herbst.

ISBN:978-3426655986, ansehen & bestellen.

Portal des Vergessens
Stephan R. Bellem
Otherworld-Verlag

Zwei Welten, zwei Brüder, eine Geschichte.

Vryn träumt davon, endlich dreizehn zu werden, ansonsten hat er sich über sein Leben noch nicht viele Gedanken gemacht. Sein Bruder Vorlokk hingegen möchte ein großer Krieger werden, doch als Erstgeborener muss er den Hof seines Vaters übernehmen. Als die Brüder erfahren, dass einer von ihnen der prophezeite König von Melaras ist, stellt das ihr Leben auf den Kopf.

Der Geschichtsstudent Peter hat wiederkehrende Albträume voller Blut, Verrat und Mord. Über diese Träume spricht er nur mit seiner Psychologin. Was er nicht ahnt, ist, dass die Träume ihn auf den größten Kampf seines Lebens vorbereiten – und eine tödliche Verbindung zu dem Bruderzwist in Melaras haben.

Portal des Vergessens, Stephan R. Bellem, Otherworld, August 2014, ISBN: 978-3902607904, neu & gebraucht, Kindle.

Übrigens, die Wichtel haben hier ein Exemplar liegen, gebraucht zwar, aber so gut wie neu.

Wer es haben möchte, schickt eine eMail (versendet wird nur innerhalb Deutschlands!) an info @ weihnachtsmann – online punkt net. Mit ein bisserl Glück gehört es ihr oder ihm dann bald.

Der Rechtsweg ist wie üblich ausgeschlossen.
Einsendeschluss ist der 20.11.2016.

Eine Liste der fünf meistverkauften Bücher im Online-Geschäft (von Amazon und Thalia):

1. Fifty Shades of Grey

2. Bürgerliches Gesetzbuch BGB von H. Köhler

3. Darm mit Charme von G. Enders

4. Smoothies, Shakes & Co.

5. Gregs Tagebuch 10

Quelle: ksta 17.12.2015

Nummero Zwei ist schon irgendwie erstaunlich, oder?

Teutonia, Wenn ein Albtraum wahr wird

Die Wehrmacht hat den Krieg gewonnen. Hitlers Reich Teutonia beherrscht den ganzen Erdball, die Welt spricht deutsch – Computer heißen Elektronengehirne, Handys Funktelefone. Es gibt kein Internet, keine Medienvielfalt, weder Presse- noch Meinungsfreiheit. Es hat auch niemals ein Mensch den Mond betreten, die technische Entwicklung schlug seit dem Ende des Krieges eine völlig andere Richtung ein – so entstand das Projekt IDOL, das dem Führer ewiges Leben schenken soll – doch zu welchem Preis?

20. April 2012
Es gilt das größte Fest des Jahres zu feiern, Adolf Hitlers 123. Geburtstag. Schwerstarbeit für Trutz Marburg, seinem Psychologen, denn den Weltenlenker hat sämtlicher Lebensmut verlassen. Eine bitterböse Groteske vor dem Hintergrund einer der erschreckendsten Dystopien der Menschheitsgeschichte.

Teutonia: Wenn ein Albtraum wahr wird, Peter Hereld, Oktober 2015, ISBN:978-3946421009, neu & gebraucht, Kindle

Das verborgene Leben des Waldes. Ein Jahr Naturbeobachtung

Ein Jahr lang hat David Haskell einen einen Quadratmeter großen Waldboden beobachtet und daraus ein Buch gemacht.

Die Welt in einer Nussschale: Über ein Jahr hat der amerikanische Biologe David Haskell einen Quadratmeter altgewachsenen Wald immer wieder besucht und bis ins Detail studiert. Ausgerüstet nur mit Objektiv, Lupe und Notizbuch, Zeit und Geduld, richtet der Biologe seinen Blick auf das Allerkleinste: Flechten und Moose, Tierspuren oder einen vorbeihuschenden Salamander, Eiskristalle oder die ersten Frühlingsblüten. Und entfaltet mit dem Wissen des Naturforschers und der Beschreibungskunst eines Dichters ein umfassendes Panorama des Lebens im Wald, des feingewobenen Zusammenlebens in einem jahrhundertealten Ökosystem. Eine Grand Tour zwischen Wissenschaft und Poesie, die die Natur in ihrer ganzen Komplexität und Schönheit erfahrbar macht. »David Haskell führt den Leser zu einer neuen Form der Naturbetrachtung, in der das Unsichtbare zum Vorschein kommt, das Kleine zu großen Fragen führt und die unendliche Komplexität und Schönheit alles Lebendigen sich immer deutlicher entfaltet.« E.O.Wilson

Das verborgene Leben des Waldes. Ein Jahr Naturbeobachtung, David G. Haskell, September 2015, ISBN:978-3956140617, neu & gebraucht

… Bäume

Reise zu alten Bäumen, von Zora del Buonos.

Wer sich für Bäume interessiert und vor allem auch für alte und sehr alte, dem wird dieses Buch gefallen. Zora del Buono, gebürtig in Zürich, wohnhaft in Berlin, seit 2008 freie Autorin, hat sich auf die Suche gemacht und fünfzehn, wie sie es nennt Individuen aufgetan.

Zum Beispiel in Kalifornien: Der höchste Baum auf Erden mit sagenhaften 115 Metern, allerdings kam sie nicht ganz heran, dem Schnee war es geschuldet. In England gibt es eine Eibe, mehr als 2000 Jahre alt.

Faszinierend auch das angeblich älteste Lebewesen auf Erden überhaupt, ein Zitterpapelwald mit einem riesigen Wurzelsystem, 80.000 Jahre hat das wohl auf dem Puckel.

Das Leben der Mächtigen: Reisen zu alten Bäumen (Naturkunden), Zora del Buono, Oktober 2015, ISBN:978-3957571656, neu & gebraucht

Die Eismumie

Auf einem Bücherbasar fiel dem Wichtel die Eismumie von Jay Bonansinga in die Finger.

Die Meinungen zu dem Buch gehen ja auseinander, aber wer Krimis und Thriller nicht nur liest, um zu rätseln und auch gerne mal übernatürliches in Erwägung zieht, für den ist das sicherlich ein spannendes Buch.

Der Wichtel hat sich jedenfalls gut unterhalten lassen, auch wenn das Blut nicht gefror, wie es auf dem Einband angekündigt wurde – zum Glück!

Ulysses Grove, seines Zeichens Starprofiler beim FBI steht vor dem größten Fall seiner bisherigen Laufbahn und ist kurz davor, regelrecht auszubrennen. Deshalb schickt ihn sein Chef sozusagen zur Erholung an einen anderen Tatort.

Dort allerdings erhält Grove den entscheidenden Hinweis zur Lösung des Falles.

Die Eismumie, Jay Bonansinga, Januar 2006, ISBN:978-3945794494 (Juni 2015), neu & gebraucht, eBook

Finding Sky Die Macht der Seelen Teil 1

Sky zieht mit ihren Adoptiveltern für ein Jahr von England in ein Kaff in der Nähe von Aspen, Colorado, dem Schifahrereldorado.

Ihre Eltern sind Künstler und haben eine Stelle für ein Jahr dort angenommen.

Mit sechs Jahren wurde Sky an einer Autobahnraststätte ausgesetzt und bis sie zu ihren jetzigen Adotiveltern kam, war ihr Leben nicht so toll. Wie auch immer, nun ist sie im gelobten Land und trifft bald auf Zed, einen eher düsteren Schulkameraden.

Der Typ, vor dem die Mädchen gewarnt werden. Aber der Reiz ist natürlich stärker. Allerdings ist nicht alles so, wie es scheint, denn Sky ist keine normale Jugendliche. Sie kann Auren sehen. Und das ist nicht alles.

Finding Sky, Joss Stirling, Oktober 2014, ISBN:978-3423715881, neu & gebraucht, Kindle, eBook

Linktipp: In den Büchern geht es um Svants. Noch nie gehört? Wikipedia macht klug 😉 –>, Und hier ist wohl einer von den erstaunlich Inselbegabten: –>

Für alle Vegetarier und die es noch werden wollen:

Vegetarisch vom GU-Verlag, bietet schicke “Bilder, professionelle Warenkunde und wertvolle Tipps” rund ums vegetarische Kochen.

Für den “gehobenen” Vegetarier mit viel Zeit oder einfach nur zum Blättern wie in einem Kunstband.

TEUBNER Vegetarisch (Teubner Solitäre), September 2013, neu & gebraucht

Quelle/Zitat: Weinlese 08.2015

Der dreizehnjährige Jeremy macht sich mit seiner besten Freundin Lizzy in New York auf die nervenaufreibende Suche nach mehreren Schlüsseln.

Den die Schlüssel sind der Zugang zu einer Kiste, deren Inhalt verspricht, den Sinn des Lebens preiszugeben.

Geschenkt bekommen hat Jeremy die Kiste zu seinem Geburtstag – von seinem bereits verstorbenen Vater.

Auf ihrer Suche begegnen sie vielen Menschen, die alle etwas zu erzählen haben.

Eine Geschichte – nicht nur für Kinder lesenswert.

Das Leben ist kurz, iss den Nachtisch zuerst, Wendy Mass, cbj, März 2011, ansehen & bestellen, eBook

Quelle: KSTA Junge Zeiten 20.08.2015

Seite 1 von 212

Silvester

Tage
2
5
6
Stunden
0
4
Minuten
3
6
Sekunden
4
7

Seiten

Spezielle Shops

Neueste Beiträge

Kategorien

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Help ;-)